loader

Haupt

Komplikationen

Diät №9 - therapeutische Ernährung für Typ-2-Diabetes

Die Einhaltung der Grundsätze der Diät Nummer 9 ist eine gute Option, um den Blutzucker unter Kontrolle zu halten und die Bauchspeicheldrüse zu entlasten. Deshalb wird es so oft für Menschen mit Diabetes empfohlen. Es verletzt nicht einmal gesunde Menschen, denn es basiert auf den Prinzipien der richtigen Ernährung. Mit Diät 9 kann das Menü für die Woche mit Diabetes Typ 2 sehr abwechslungsreich und schmackhaft sein.

Beispielmenü für die Woche

Ein ungefähres Menü für eine Woche zu erstellen, ist viel einfacher, die Menge des verbrauchten Essens zu kontrollieren. Dieser Ansatz ermöglicht es Ihnen, Zeit zu sparen und sie korrekt zu planen. Unten ist eine der Optionen für Diabetiker Typ 2 Ernährung für eine Woche. Das Menü ist ungefähr, es muss mit dem Endokrinologen abgestimmt und korrigiert werden, abhängig von den Merkmalen des Krankheitsverlaufs und dem Vorhandensein begleitender Pathologien. Bei der Auswahl von Gerichten ist es wichtig, immer den Kaloriengehalt und die chemische Zusammensetzung (Verhältnis von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten) zu berücksichtigen.

  • Frühstück: fettarmer Hüttenkäse, Buchweizenbrei ohne Butter, nicht starker schwarzer oder grüner Tee;
  • zweites Frühstück: frischer oder gebackener Apfel;
  • Mittagessen: Hühnerbrühe, geschmorter Kohl, gekochtes Putenfilet, Kompott aus getrockneten Früchten ohne Zucker;
  • Nachmittagsjause: Diät Hüttenkäseauflauf;
  • Abendessen: Kaninchenfleischbällchen, Weizenbrei, Tee;
  • später Snack: ein Glas fettarmer Kefir.
  • Frühstück: Pfannkuchen aus Zucchini, Haferflocken, Möhrensalat mit Kohl, Tee mit Zitrone ohne Zucker;
  • zweites Frühstück: ein Glas Tomatensaft, 1 Hühnerei;
  • Abendessen: Suppe mit Fleischbällchen, Rübensalat mit Nüssen und Knoblauch, gekochtes Hähnchenfilet, Mors ohne Zucker;
  • Nachmittagsjause: Walnüsse, ein Glas ungesüßtes Kompott;
  • Abendessen: gebackener Zander, gegrilltes Gemüse, grüner Tee;
  • später Snack: ein Glas Ryazhenka.
  • Frühstück: Omelette, Gemüsesalat, Tee;
  • zweites Frühstück: Magerjoghurt;
  • Mittagessen: Gemüsesuppe, Truthahn gekochtes Fleisch, saisonaler Gemüsesalat;
  • Nachmittagsjause: eine Brühe mit Kleie, ein Diabetikerbrot;
  • Abendessen: gedämpfte Hühnerfleischbällchen, geschmorter Kohl, schwarzer Tee;
  • später Snack: ein Glas fettfreien Naturjoghurt ohne Zusatzstoffe.
  • Frühstück: fettarmer Hüttenkäse, Weizenbrei;
  • das zweite Frühstück: eine Mandarine, ein Glas Brühe einer Heckenrose;
  • Mittagessen: Suppe Püree aus Gemüse und Huhn, Kompott, Radieschen Salat und Karotten;
  • Nachmittagsjause: Quarkauflauf;
  • Abendessen: gekochter Seelachs, gegrilltes Gemüse, Tee;
  • später Snack: 200 ml fettarmer Kefir.
  • Frühstück: Buchweizenbrei, ein Glas Kefir;
  • zweites Frühstück: Apfel;
  • Mittagessen: Hühnerbrühe, gefüllte Paprika; Tee;
  • Nachmittagsjause: Hühnerei;
  • Abendessen: gebackenes Hähnchenfilet, Gemüse für ein Paar;
  • später Snack: ein Glas Ryazhenka.
  • Frühstück: Kürbisauflauf, ungesüßter Tee;
  • das zweite Frühstück: ein Glas Kefir;
  • Abendessen: Kartoffelpüree aus Karotten, Blumenkohl und Kartoffeln, Dampfschnitzel vom Rind, Kompott;
  • Nachmittagsjause: Apfel und Birne;
  • Abendessen: gekochte Meeresfrüchte, gedünstetes Gemüse, Tee;
  • später Snack: 200 ml Ayran.
  • Frühstück: fettarmer Hüttenkäse, Buchweizenbrei, Tee;
  • zweites Frühstück: eine halbe Banane;
  • Abendessen: Gemüsesuppe, gekochtes Hühnchen, Gurkensalat und Tomate, Kompott;
  • Nachmittagsjause: gekochtes Ei;
  • Abendessen: ein Paar Hecken, Weizenbrei, grüner Tee;
  • später Snack: ein Glas fettarmer Kefir.

Allgemeine Grundsätze der Diät Nummer 9

Diät 9 mit Diabetes ist das wichtigste Element der Behandlung. Ohne sie macht die Einnahme von Medikamenten keinen Sinn, denn Zucker wird weiter steigen. Seine wichtigsten Prinzipien sind:

  • Abnahme der Kohlenhydratbelastung;
  • Ablehnung von fettigen, schweren und frittierten Lebensmitteln;
  • die Vorherrschaft von Gemüse und bestimmten Früchten in der Speisekarte;
  • fraktionierte Mahlzeiten in kleinen Portionen etwa einmal alle 3 Stunden;
  • Verweigerung von Alkohol und Rauchen;
  • Proteinaufnahme in ausreichender Menge;
  • Fettrestriktion.

Beachten Sie die Diät für Typ-2-Diabetes ist eine Konstante. Wenn der Patient ernsthafte Komplikationen der Krankheit vermeiden möchte, kann er auch gelegentlich nicht verletzt werden.

Rezepte von Diät-Suppen

Hühnersuppe mit Brokkoli und Blumenkohl

Um die Suppe vorzubereiten, musst du zuerst die Brühe kochen und das Wasser während des Kochens mindestens zweimal wechseln. Aus diesem Grund fallen Fett und alle unerwünschten Bestandteile, die theoretisch in Hühnerfleisch der industriellen Produktion sein können, nicht in den geschwächten Organismus des Patienten. Nach den Regeln von Tabelle 9 bei Diabetes mellitus ist es unmöglich, die Bauchspeicheldrüse mit überschüssigem Fett zu beladen. Nachdem die transparente Brühe fertig ist, können Sie mit dem Kochen der Suppe beginnen:

  1. Eine kleine Karotte und eine durchschnittliche Zwiebel sollten zerkleinert und in Butter goldgelb gebraten werden. Dies gibt der Suppe einen lebendigeren Geschmack und Aroma.
  2. Gebratenes Gemüse sollte in einen Topf mit dicken Wänden gegeben werden und Hühnerbrühe gießen. 15 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen.
  3. In der Brühe muss man den Blumenkohl und den in die Blütenstände geschnittenen Brokkoli hinzufügen. Das Verhältnis der Inhaltsstoffe kann basierend auf den Geschmackspräferenzen unterschiedlich sein. Falls gewünscht, können 1-2 kleine, in Würfel geschnittene Kartoffeln in die Suppe gegeben werden (dies sollte jedoch wegen des hohen Stärkegehalts im Gemüse nicht überschritten werden). Brühe mit Gemüse braucht weitere 15-20 Minuten.
  4. 5 Minuten vor der Zubereitung wird gekochtes Hackfleisch zu der Suppe gegeben, auf der die Brühe gekocht wurde. Salzen Sie das Gericht auf der gleichen Stufe und verwenden Sie so wenig Salz wie möglich. Idealerweise kann es durch aromatische getrocknete Kräuter und Gewürze ersetzt werden.

Suppe mit Fleischbällchen

Um Fleischbällchen zu kochen, können Sie mageres Rindfleisch, Huhn, Truthahn oder Kaninchen verwenden. Schweinefleisch für diese Zwecke ist nicht geeignet, da es viel Fett enthält, und darauf basierende Suppen sind nicht zur diätetischen Aufnahme bei Diabetes mellitus Typ 2 geeignet. Zunächst sollten 0,5 kg Fleisch von Folien, Sehnen und Hackfleisch zerkleinert werden. Danach wird Suppe zubereitet:

  1. Zu der Füllung sollte 1 Ei und 1 in einem Mixer zerkleinerten Zwiebel, ein wenig Salz hinzugefügt werden. Bällchen formen. Kochen Sie sie bis sie fertig sind und wechseln Sie das Wasser nach dem ersten Moment des Kochens.
  2. Fleischbällchen müssen entfernt werden, und fügen Sie 150 Gramm Schnitt in 4-6 Stück Kartoffeln und 1 Karotte in runde Brühe geschnitten, mit runden Platten geschnitten. Cook für 30 Minuten.
  3. 5 Minuten vor Ende des Kochens die gekochten Fleischbällchen in die Suppe geben.

Vor dem Servieren kann das Gericht mit gehacktem Dill und Petersilie dekoriert werden. Dill kämpft mit Gasen und beschleunigt den Verdauungsprozess, in Petersilie viele nützliche Pigmente, aromatische Komponenten und Vitamine.

Rezepte für Hauptgerichte für Diabetiker

Krapfen aus Zucchini

Um Pfannkuchen in Form zu halten, muss zusätzlich zu Zucchini Mehl hinzugefügt werden. Diabetiker verwenden besser Mehl aus Kleie oder Weizen, aber zweite Klasse. In diesem Fall sind die verschiedenen Arten des Grobschleifens viel geeigneter als die raffinierten Produkte der höchsten Qualität. Der Herstellungsprozess von Pfannkuchen sieht folgendermaßen aus:

  1. 1 kg Zucchini sollte auf einer Reibe gemahlen und mit 2 rohen Hühnereiern und 200 g Mehl vermischt werden. Es ist besser, den Teig nicht zu salzen, um den Geschmack zu verbessern, können Sie eine Mischung aus getrockneten duftenden Kräutern hinzufügen.
  2. Um Pfannkuchen zu braten, ist es auf einer Geschwindigkeit oder im multivark mit der Zugabe einer kleinen Menge Pflanzenöls notwendig. Es ist unmöglich, das Verbrennen und die Bildung der knusprigen Kruste zuzulassen. Es genügt, die Krapfen auf beiden Seiten leicht zu bräunen.

Gebackener Zander

Zander enthält viele Omega-Säuren, die sehr nützlich für Diabetiker sind. Sie verbessern den Zustand der Blutgefäße und unterstützen die Arbeit des Herzmuskels. Sie können Zander für ein Paar oder in einem Ofen mit magerer saurer Sahne kochen. Um ein Gericht zuzubereiten, ist es besser, einen mittelgroßen Fisch oder ein fertiges Filet zu wählen.

Gereinigter und gewaschener Fisch sollte etwas Salz, Pfeffer und gießen Sie 2 EL. l. 15% saure Sahne. Backen Sie es im Ofen für 1 Stunde bei einer Temperatur von 180 ° C.

Rezepte von Desserts

Die Einschränkung der süßen Nahrung für einige Patienten wird zu einem ernsten psychologischen Problem. Dieses Verlangen in Ihnen zu überwinden, kann gelegentlich nicht nur nützliche, sondern auch köstliche Desserts verwenden. Durch die Aufnahme "langsamer" Kohlenhydrate aus Getreide und Gemüse in den Körper wird zudem der Wunsch, verbotene Süße zu essen, deutlich reduziert. Diabetiker können solche Gerichte als Desserts zubereiten:

  • Hüttenkäseauflauf mit Äpfeln. 500 g Hüttenkäse werden mit einer Gabel geknetet und mit Eigelb, 2 Eiern, 30 ml fettarmer Sauerrahm und 15 ml flüssigem Honig vermischt. Die restlichen Proteine ​​müssen gut geschlagen und mit der resultierenden Masse kombiniert werden. Ein Apfel muss gerieben und zusammen mit dem Saft zum Werkstück hinzugefügt werden. Die Kasserolle eine halbe Stunde bei 200 ° C backen.
  • Kürbis-Auflauf. In einem doppelten Kessel oder einem normalen Kochtopf 200 g Kürbis und Karotten kochen. Gemüse muss zu einer homogenen Masse zerkleinert werden und dazu 1 rohes Ei, 2 TL hinzugeben. Honig und 5 Gramm Zimt für ein appetitliches Aroma. Der resultierende "Teig" wird auf einem Backblech ausgebreitet und bei 200 ° C für 20 Minuten gebacken. Nachdem das Gericht gekocht ist, muss es etwas abkühlen.

Es gibt auch ein spezielles Gelee für Diabetiker. Wenn Sie dieses Produkt nicht missbrauchen, können Sie dank einer großen Menge an Pektinsubstanzen in der Zusammensetzung davon profitieren. Sie normalisieren den Stoffwechsel, wirken antioxidativ und entfernen sogar Schwermetalle aus dem Körper.

Der Ersatz von kalorienreichen und schädlichen Desserts für Diabetiker kann Bratäpfel sein. Sie können mit Zimt bestreut werden, fügen Sie ihnen Nüsse und manchmal sogar ein wenig Honig hinzu. Statt Äpfel können Sie Birnen und Pflaumen backen - diese Früchte mit dieser Kochmöglichkeit haben nicht weniger angenehmen süßlichen Geschmack. Bevor Sie süße Speisen (auch diätetische) in die Ernährung einführen, sollten Sie sorgfältig ihre Zusammensetzung studieren und Ihren Arzt konsultieren. Es wird überflüssig sein, den Blutzuckerspiegel nach einer Mahlzeit zu kontrollieren - das wird helfen, die Reaktion des Körpers zu verstehen und, wenn nötig, die Nahrung rechtzeitig anzupassen.

Was eignet sich für einen Snack?

Die Gefahren von Snacks zwischen einfachen Mahlzeiten sind Menschen bekannt, die mit Übergewicht kämpfen. Aber bei Diabetes ist das Leiden von schwerem Hunger gefährlich für die Gesundheit wegen des hohen Risikos, Hypoglykämie zu entwickeln. Wenn sie den Appetit unterdrücken, gesunde Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index zu essen, werden sie das Wohlbefinden der Person nicht verschlechtern, sondern ihm vielmehr helfen, aktiv zu bleiben und zu arbeiten. Ideale Optionen für einen Snack, angesichts der Speisekarte von Tabelle 9, für Diabetes sind:

  • fettarmer Hüttenkäse;
  • rohe Karotten, in Scheiben geschnitten;
  • Apfel;
  • Nüsse;
  • Bananen (nicht mehr als 0,5 Feten und nicht öfter 2-3 mal pro Woche);
  • milder, kalorienarmer Hartkäse;
  • Birne;
  • Mandarine.

Rationelle Ernährung bei Diabetes mellitus hilft, den angestrebten Blutzuckerspiegel zu halten. Diät Nr. 9 ist in der Tat eine Art richtige Ernährung mit der Einschränkung der schädlichen Kohlenhydrate. Es reduziert das Risiko schwerer Komplikationen der Krankheit und sorgt für das Wohlbefinden des Patienten. Wenn ein Diabetiker nicht alleine lebt, ist es nicht notwendig, dass er für sich und seine Familie getrennt Nahrung kocht. Rezepte für Diät Nr. 9 sind sogar für gesunde Leute nützlich, also können sie leicht die Basis eines allgemeinen Menüs werden.

Eine moderate Einschränkung von Fetten und kalorienreichen Süßigkeiten wirkt sich positiv auf den Zustand des Herz-Kreislauf- und Verdauungssystems aus. Eine solche Ernährung bei Typ-2-Diabetes verringert das Risiko der Gewichtszunahme, der Erhöhung des Cholesterinspiegels im Blut und des Auftretens einer übermäßigen Insulinresistenz von Geweben.

Tab. 9 mit Typ-2-Diabetes

Diabetes mellitus ist von verschiedener Art, Typ 2 ist eine Pankreaserkrankung, eine chronische Erkrankung, bei der sich eine Hypoglykämie entwickelt. Menschen mit dieser Diagnose sind streng Diät Nr. 9 vorgeschrieben.

Diät für eine Woche

Eine Diät für Typ-2-Diabetiker wird für eine Woche angesetzt und muss zusammen mit körperlicher Aktivität durchgeführt werden, um den Körper zu erhalten. 9 Die Tabelle sollte alle sieben Tage auf der Grundlage der zugelassenen Produkte aktualisiert werden. Es gibt mehrere Regeln, die bei einer Diagnose wie Diabetes mellitus befolgt werden sollten.

  • Diabetes №9 für Diabetiker empfiehlt um das Verhältnis in der Diät von Kohlenhydraten und Fetten zu minimieren.
  • Reduzieren Sie die Verwendung von Proteinen auf die durchschnittliche Rate, die der Körper für ein normales Funktionieren benötigt.
  • Verwenden Sie fraktionierte Nahrung, mindestens 5-7 mal am Tag.
  • Zu einer Zeit, essen Sie eine kleine Menge Essen.
  • Essen kann gekocht werden, sowie gedämpft oder im Ofen.

Zunächst sollte die Nahrungsaufnahme von einem Arzt-Ernährungsberater für 7 Tage empfohlen werden, dann kann die Speisekarte zusammengestellt werden und unabhängig, die Hauptsache - es ist volle Einhaltung der festgelegten Kurs.

Tabelle für Diabetiker 2 Arten, Diät für eine Woche, zusammengestellt von einem Ernährungsberater, Diät Nummer 9:

Geschmorte bulgarische Pfeffer oder;

Kompott auf getrockneten Früchten.

Salat aus Tomaten;

Morse aus roter Johannisbeere.

Käse mit fettarmen Sorten.

Kompott auf roten Johannisbeeren Beeren.

Kompott auf getrockneten Früchten.

Morse auf frischen Cranberries.

Salat aus Gemüse

Fleischbällchen aus Hühnerfleisch.

Kompott auf getrockneten Früchten.

Reis mit magerem Rindfleisch;

Reis mit Gemüse und Rindfleischstücken;

Morse auf einer frischen Johannisbeere.

Kotelett gedämpftes Fleisch aus jungem Schweinefleisch, fettarme Sorten;

Ernährungsempfehlungen

Die Diät Nummer 9 oder wie es die Tabelle Nummer 9 genannt wird, hilft, den Stoffwechsel bei Diabetes zu normalisieren und beobachtet das Gleichgewicht von Fetten und Kohlenhydraten für eine Woche. Dementsprechend wird es gegen Übergewicht konzipiert, was in diesem Zustand unvermeidlich ist. Fractional Food wird empfohlen, um nicht viel Glukose in das Blut einer Person eindringen zu lassen. Im Allgemeinen wird Ernährung nützlich und gesunde Menschen sein. Jeder Teil des oben genannten Menüs sollte auf Personen beschränkt sein, die an Diabetes leiden, zum Beispiel:

  • Portion Suppe 180-200 ml.
  • Portion Portion - 100-150 gr.
  • Eine Portion Fleisch ist 100-120 g.
  • Kompott - 40-60 ml.
  • Eintopf, Auflauf - 70-100 gr.
  • Salat - 100 gr.
  • Beeren - 200 gr. am Tag.
  • Früchte - nicht mehr als 150 gr. am Tag.
  • Hüttenkäse - 100-120 Gr.
  • Kefir / fermentierte Backmilch ist 150.
  • Brot -20 gr. 9 Der Tisch erlaubt das Vorhandensein von Brot zum Frühstück, Mittag- und Abendessen.
  • Käse - 20 gr.

In den Intervallen zwischen den Hauptnahrungsmitteln in der Speisekarte ist es notwendig, sogenannte Snacks zu arrangieren, die auch in die Diät aufgenommen werden. Sie können mit solch einer Diagnose nicht verhungern, deshalb wird empfohlen, immer ungesüßte Plätzchen außerhalb Ihres Hauses zu haben.

  • Spätes Frühstück ist fermentiert, Fettgehalt ist nicht mehr als 2,5%.
  • Spätes Abendessen - ein Glas Kefir, getrocknete Früchte oder leichter Quark mit Johannisbeerbeeren.

Im Falle eines Hungergefühls bei Zuckern (wir reden hier über Typ 2) können Sie Obst essen oder ein Glas Joghurt, Joghurt oder ungesüßten Joghurt trinken, die in Tabelle 9 enthalten sind. Auch empfehlen Ärzte, gefiltertes Wasser in der Menge von 1-2 Litern, Mineral, mindestens ein Glas pro Tag zu trinken.

Selbstauswahl von Produkten

Die Tabelle für Menschen mit einer Diagnose von Diabetes sollte reich an Gemüse, Früchten und Beeren von Johannisbeeren und Preiselbeeren sein. Die Speisekarte kann nicht nur Äpfel, sondern auch Orangen, Birnen, Grapefruit, Aprikose, Pfirsich, Granatapfel enthalten.

Trockenfrüchte, die verwendet werden dürfen, nicht mehr als zwei oder drei Stücke, in natürlicher Form, Zuckersirup in Form von Gießen ist strengstens verboten (Diät für Typ-2-Diabetiker):

  • Pflaumen (mit Vorsicht);
  • getrocknete Äpfel / Birnen;
  • getrocknete Aprikosen.

Getrocknete Früchte, die mit einer so komplexen Krankheit wie Diabetes niemals auf der Speisekarte stehen werden:

  • Alle exotischen Früchte sind getrocknet.

Diät in Gegenwart einer solchen Diagnose ermöglicht die Verwendung von Tee, Kompott während des Tages, es wird auch empfohlen, Mineralwasser zu trinken.

Tab. 9 für Typ-2-Diabetiker verbietet Kochen Suppen auf Fleischbrühe, flüssige Gericht sollte nur auf Gemüse gekocht werden. Es wird empfohlen, ein Filet von diätetischem Hühnchen hinzuzufügen, das separat gekocht wird. Es wird angenommen, dass es die Menge an Protein, die durch das Urogenitalsystem abgesondert wird, reduziert und auch die schädlichen Wirkungen von Cholesterin mildert. Es empfiehlt, ein Huhn ohne Haut zu essen und auf keinen Fall einen Broiler, einen Vogel.

Auf dem zweiten Gang zum Mittagessen können Sie Schweinefilet, ein junges Lamm oder Kalb kochen. Bei Patienten mit Diabetes mellitus 2 sollten die im Menü (9 Diät) ausgewählten Artikel fettarm und frisch sein.

Kochen jedes Fleisch ist am besten für ein Paar, um es zu entfetten maximieren, sowie es in gekocht, gedämpft, ohne Würze und Öl verwendet werden kann. Fleischprodukte sollten mit Vorsicht ausgewählt werden, es ist besser, jungen Sorten den Vorzug zu geben. Die Diät für Diabetiker der 2. Art für eine Woche ist so konzipiert, dass der Körper nicht geschädigt wird.

Fleisch wird dem Körper erlauben, eine ausreichende Menge an Protein zu bekommen, zusätzlich werden fettarme Sorten gut absorbiert und versorgen den Körper mit dem Protein in der richtigen Menge.

Der Snack besteht aus frischem Gemüse, Sie können den Salat mit wenig Olivenöl würzen.

Tabelle 9 für Diabetes mellitus (Typ 2-Klassifikation) für eine Woche wird auch zur Vorbeugung von Krankheiten im Fall eines erblichen Faktors verwendet. Die Liste der Produkte ist sehr vielfältig und das Essen, je einfacher es ist, desto besser für den Körper als Ganzes.

Es sollte auch ein paar Worte sagen, dass:

  • Beeren senken den Blutzuckerspiegel.
  • Brot eignet sich am besten zum Schneiden oder Roggen.
  • Pilze können nur als Grundlage für eine Suppe verwendet werden.
  • Es ist vorzuziehen, Gemüse zum Garnieren zu kochen und das Getreide zum Frühstück zu lassen.
  • Alle Speisen sollten für ein Paar gekocht, gekocht oder im Ofen gebacken werden, kategorisch können Sie das Essen nicht anbraten.

Gemüsekarte, Tischnummer 9:

Der Kartoffelliebhaber muss sich beschränken und vorher einen Arzt aufsuchen. Für Menschen mit dieser Diagnose ist es verboten, Auberginen zu verwenden.

Was Sie nicht mit Diabetes essen können

Die Tabelle Nummer 9 für Diabetes mellitus (wir sprechen über Typ 2) scheint zu manchem Urteil, aber jede Diät impliziert ein gut gewähltes Geschirr und hat einen Gesundheitscharakter. Jedes Gericht von nützlichem kann in ein schmackhaftes umgewandelt werden, die Hauptsache ist, die Grundregeln nicht zu verletzen.

Achten Sie darauf, die folgenden Produkte auszuschließen, sollte die Tabelle so einfach wie möglich sein.

  • Auf keinen Fall können Sie verschiedene Saucen, Ketchup oder Mayonnaise essen. Aber, mach dir keine Sorgen, denn die Soße kann unabhängig zubereitet werden, zum Beispiel die Tomate mit einem Löffel fettarmer saurer Sahne einreiben.
  • Kategorisiert die Verwendung von Zucker, nur Ersatz für Diabetiker geeignet.
  • Fetthaltige Fleischsorten.
  • Butter, tierische Fette.
  • Mehl Produkte.
  • Halbzeuge, Fast Food.
  • Lebensmittel mit Konservierungsmitteln und Farbstoffen.
  • Zu salziges Essen, selbstgemachtes Gemüse aus der Dose.
  • Ölige, geräucherte, gesalzene und würzige Gerichte.
  • Ausgeschlossene Fabrikmahlzeiten aus der Pfanne und aus der Dose.
  • Eigelb.

Die Diät Nummer 9 empfiehlt, die Verwendung von schnellen Kohlenhydraten für Krankheiten des Typs 2 zu vermeiden, wie:

  • Kekse (süß), Pfefferkuchen, Brötchen, Kuchen, Brötchen.
  • Chips, Salzgebäck.
  • Kondensmilch, Sahne.
  • Süßigkeiten, Schokolade.
  • Bananen.
  • Bier, Sodawasser.
  • Weißbrot.

Dies ist nicht die ganze Liste der schädlichsten Produkte, die den Zuckerspiegel im Blut erhöhen.

Tipps

Wie kann man mit dieser Diagnose weiterhin einen vollwertigen Lebensstil unterstützen?

  • So oft wie möglich an die frische Luft gehen.
  • Bewegung erhöhen, gehen.
  • Befolgen Sie die Diät genau wie von Ärzten empfohlen.
  • Ablehnen von Rauchen und alkoholischen Getränken.
  • Passen Sie immer auf Ihr Gewicht auf.
  • Vermeiden Sie stressige Situationen.
  • Wie kannst du das Leben positiver sehen?

Fazit

Der Grund für die Entwicklung von Diabetes liegt darin, dass sich Insulin im Blut ansammelt und nicht in Zellen eindringen kann, die zu Hunger führen. Diese Krankheit kann kontrolliert werden, aber Unterernährung, Bewegungsmangel, Verletzung medizinischer Empfehlungen, nervöser Stress führen nur zu seiner Verschlimmerung. Man sollte auch wissen, dass es sich langsam entwickelt, man kann jahrelang nicht einmal seine Anwesenheit vermuten. Daher sind eine rechtzeitige Untersuchung und die Durchführung von Tests sehr wichtig, insbesondere wenn enge Verwandte an Diabetes leiden.

Diättabelle 9 bei Diabetes mellitus Typ 2, die kann und kann nicht (Tabelle)

Schnelle Seitennavigation

Diät 9 Tabelle bei Diabetes mellitus Typ 2 - die Grundlage für eine vollwertige gesunde Ernährung und einen Teil der Therapie für diese Krankheit. Therapeutische Diät ist für Patienten mit mittlerer und leichter Schwere der Pathologie vorgeschrieben.

In der Regel ist die zweite Art von Diabetes erworben, oft vor dem Hintergrund der Fettleibigkeit. Eine Hypodinamie und eine unausgewogene Ernährung sind die Hauptursachen für die Entwicklung negativer Prozesse.

Durch eine ausgewogene Ernährung werden alle Arten des Stoffwechsels, hauptsächlich Kohlenhydrat, sowie Wasser-Elektrolyt und Lipid normalisiert. Die Zweckmäßigkeit der Einnahme von hypoglykämischen Präparaten mit Diabetes Typ II wird vom behandelnden Endokrinologen bestimmt.

Bei systematischen Ernährungsverstößen und dem Missbrauch gesundheitsschädlicher Lebensmittel mit einer hohen Konzentration einfacher (leicht verdaulicher) Kohlenhydrate wird jedoch keine Therapie wirksam.

Eine einfache Diät für Typ-2-Diabetes mellitus (Tabelle 9)

Der Gesamtenergiewert der Ernährung für Fettleibigkeit und Diabetes nimmt ab, besonders wenn es Übergewicht gibt, und liegt bei 1600 kcal für Männer und 1200 kcal für Frauen. Bei einem normalen Körpergewicht steigt die Kalorienzufuhr des Tagesmenüs und kann 2600 kcal erreichen.

Die Produkte sollten vorzugsweise gedämpft, gekocht, gedünstet und gebacken werden, um das Frittieren zu minimieren.

Bevorzugt werden fettarme Fischsorten und mageres Fleisch, fettarme Milchprodukte, Obst und Getreide, reich an groben Pflanzenfasern (Ballaststoffe). Die Ernährung ist 4-6 mal organisiert, aufgeteilt, gleichmäßig verteilt in Portionen von Eiweiß, Fetten und Kohlenhydraten.

  • Kontraindizierte Pausen in Lebensmitteln mehr als 3 Stunden.

Die Einhaltung des optimalen Gleichgewichts der Grundstoffe in der täglichen Ernährung ist wie folgt: Proteine ​​machen 16%, für Fette - 24%, für komplexe Kohlenhydrate - 60% aus. Die Menge an Trinkwasser bis zu 2 Liter, therapeutische und therapeutische Tafel Mineralwasser sollte auf Empfehlung eines Spezialisten, der Sie beobachtet, der Standard von Natriumchlorid (Natriumchlorid) ist bis zu 15 g konsumiert werden.

Für Diabetiker ist die Verwendung von raffiniertem Zucker, alkoholhaltigen Getränken, Limonaden und allen Lebensmitteln, die reich an einfachen Kohlenhydraten sind, nicht akzeptabel. Um besser zu verstehen, welche Art von Produkten das Menü bei Diabetes Typ 2 enthält, haben wir folgende Tabelle zusammengestellt:

Diät 9 für Diabetes mellitus Typ 2 - Menü für die Woche

Diabetes-Statistiken sind enttäuschend. Nach Angaben der WHO für 2010 leiden in Russland alle 20 Menschen an Typ-2-Diabetes! 2 Arten von Diabetes gelten als eine Krankheit älterer Menschen, entwickeln sich nach 40 Jahren und sind mit geringer Mobilität, Übergewicht und chronischen Magen-Darm-Erkrankungen assoziiert. Sugososnizhayuschie Drogen werden Patienten nicht sofort, die Hauptaufgabe - die Korrektur der Diät verschrieben. Zu diesem Zweck wurde Diät 9 entwickelt und erfolgreich bei Diabetes mellitus eingesetzt.

Optimale Leistung Option ermöglicht es Ihnen, ein normales Niveau der Glukose im Blut aufrecht zu erhalten, nicht zusätzliche Kilos bilden, erfüllt voll die physiologischen Bedürfnisse des Körpers an Vitaminen und Mineralien.

Allgemeine Eigenschaften der Diät

Tabelle 9 mit Diabetes wird allen Patienten ohne Insulin ausnahmslos verschrieben. Die Diät basiert auf der starken Einschränkung von Kohlenhydraten in der normalen Wartung von Fetten, Proteinen, Mineralsalzen und Vitaminen. Kalorie ist etwas eingeschränkt, weil Diabetiker - Menschen meist vollmundig oder bereits übergewichtig sind. Auch der Verzehr von Speisesalz ist reduziert, da Natrium die Flüssigkeitsretention fördert. Folglich Fans von „solenenkogo“ oft gibt es Probleme mit dem Herzen und den Nieren, Bluthochdruck, Schwellungen, dass Diabetes nicht akzeptabel ist.

Die Hauptindikationen der Diät 9 für Diabetiker sind das Vorliegen einer Zuckerkrankheit, die keine Insulintherapie erfordert (Typ 2).

Das optimale chemische Verhältnis der Elemente ist wie folgt verteilt:

  • Protein - 126 g / Tag;
  • Fett - 114 gr / Tag;
  • Kohlenhydrate - 163 g / Tag;
  • Kalorienwert - 2245 kcal / Tag;
  • Vitamin A - 2 mg;
  • Vitamin B 1, B 12 - 4 mg;
  • Vitamin PP - 30 mg;
  • Vitamin C - nicht weniger als 100 mg;
  • Calcium - 0,8 g;
  • Magnesium - 0,5 g;
  • Phosphor 1,6 g;
  • Eisen - 15 mg;
  • Natrium (Kochsalz) - nicht mehr als 12 g. Bei Problemen mit Druck bis zu 6 Gramm.

Es ist klar, dass das digitale Verhältnis Ihnen wenig bedeutet. Allerdings kann der Mangel oder Überschuss an einen der aufgeführten Gegenstände, Gesundheitszustand ernsthaft verschlechtern: der Magnesiummangel leidet Intelligenz, Calcium-Mangel führt zu Osteoporose, Vitaminmangel Lethargie führt, Schwäche und vorzeitige Hautalterung. Daher ist es besser, wenn die Diät von einem professionellen Ernährungsberater gemacht wird. Er wird in der Lage sein, die Eigenschaften Ihres Körpers zu berücksichtigen und wird nur Ihre individuelle Ernährung entwickeln.

Wichtig! Die tägliche Gesamtkalorienaufnahme kann bei starker Adipositas auf 1600 - 1800 Kcal reduziert werden.

Verbote und Hinweise

Diät 9 Tabelle, für Diabetes verwendet, wie jede andere medizinische Ernährung, hat Einschränkungen. Sagen wir mehr, es gibt Produkte, die offen verboten sind. Beobachten Sie diese Einschränkungen zu Beginn der Umstellung auf die richtige Ernährung aus einer kostenlosen Diät. Lassen Sie uns daher die Freiheit nehmen, Sie zu beraten, wie einfach es ist, sich von den Produkten zu trennen, an denen Sie die Krankheit vergessen hat. Also:

Das Verbot des Hauptzuckers

Die Tabelle für Diabetes sieht keine Verwendung von Zucker vor. Was, der unglückliche Patient sollte immer auch süßen Tee vergessen? Im Prinzip ja. Weder weißer Zucker, noch Honig, noch Süßigkeiten in der Speisekarte sind enthalten.

Tipp: Verwenden Sie Zuckeraustauschstoffe. Die moderne Lebensmittelindustrie produziert sie in einem ausreichenden Bereich - das ist Xylit und Fructose und Sorbit und viele andere. Vergessen Sie nicht, dass die Zuckeraustauschstoffe regelmäßig gewechselt werden müssen. Eine einzige Art nicht bevorzugen, sie abwechseln. Der harmloseste pflanzliche Süßstoff ist Stevia. Beachten Sie dieses Produkt.

Zusätzliche Verbote

1. Süßwaren und Mehlprodukte. Du kannst sie nicht konsumieren.

Tipp: In den Supermärkten, in den Abteilungen des gesunden Essens ist es möglich, spezielle Süßigkeiten für Diabetiker zu bekommen. Dies ist Kekse, Marmelade und Süßigkeiten. Zucker in ihrer Zubereitung wird nicht verwendet, also mit einem unstillbaren Verlangen nach Süßigkeiten, verwenden Sie sie.

2. Fetthaltige Lebensmittel. Das Verbot erstreckt sich nicht nur auf Schmalz-, Enten- und Gänsefleisch, sondern auch auf Milchprodukte mit einem hohen Fettanteil.

Tipp: Fleisch Verwendung mager - Rindfleisch, Kalbfleisch. Ein Vogel ist vorzugsweise ein Truthahn. Wenn Sie Hühnchen oder Hühnchen in Familienmahlzeiten verwenden, bereiten Sie sie vor, indem Sie zuerst überschüssiges Fett und Haut entfernen. Milchprodukte kaufen nicht mehr als 1,5 - 2% Fett und ohne Zusatz von Zucker.

3. Fett und gesalzener Fisch.

Tipp: Von fettem Fisch dürfen Diabetiker es nur selten verwenden - Schellfisch, Seelachs, Lachs, Rosalachs, Stör. Fettarme Sorten können immer sein. Aber gesalzener Fisch ist unerwünscht, das kann man, aber in sehr kleinen Mengen. Und der Botschafter sollte ohne Zuckerzusatz zu Hause sein.

Wichtig! Milch und Fischkaviar provozieren eine zusätzliche Belastung der Bauchspeicheldrüse, sie können nicht konsumiert werden.

4. Manka, Nudeln, Reis

Tipp: Tabelle 9 mit Diabetes mellitus Typ 2 deutet darauf hin, dass Grieß, weißer Reis und Pasta immer wieder aufgegeben werden. Jedoch sind Makkaroni aus festen Weizensorten akzeptabel und ersetzen Reis durch Linsen. Iss mehr Buchweizen. Ernährungswissenschaftler nennen sie wissentlich Königin der Kruppen - so viele nützliche Elemente.

5. Wurst, geräuchertes Fleisch, Marinaden

Tipp: Verweigert ohne Bedauern. Wurst wird durch gekochtes Fleisch ersetzt, und wenn es nicht ohne geräucherte Produkte unerträglich ist, verwenden Sie in seltenen Fällen Sojasoße. Saure Produkte aus eigener Herstellung sind nicht kontraindiziert, beherrschen Sie also die Kochkünste, kochen Sie selbstgemachte Fleischprodukte. Zweifle nicht, nicht nur du, sondern alles zu Hause.

6. Süße Säfte, Obst und kohlensäurehaltige Getränke, Alkohol

Tipp: Wir bereiten selbstgemachte Smoothies zu, ohne aus den sauer gefrorenen und frischen Beeren zu kochen. Wir füllen Beeren mit kochendem Wasser, wir bestehen darauf, wir trinken. Säfte aus den Verpackungen werden nicht verwendet - es gibt keinen Nutzen in ihnen. Süßes Soda und Getränke mit Zuckerdiabetikern sind die schlimmsten Feinde. Nach Meinung der Ärzte führt ihre Verblendung in jungen Jahren im Erwachsenenalter zu Typ-2-Diabetes. Wir trinken keinen Alkohol. Dieses Produkt kann alle Ihre Bemühungen löschen - der Stoffwechsel bricht sofort.

Unter den Früchten sind nicht deine - Bananen, Feigen, Trauben. Ersetzen Sie sie durch Äpfel, Zitronen, Grapefruits. Es wird nicht schlimmer sein.

7. Fettbrühen und Suppen

Tipp: Wir werden lehren, wie man einen fettarmen ersten Gang zubereitet! Kochen Sie die Brühe wie gewohnt und lassen Sie sie dann abkühlen. Auf der Oberfläche von Fettfilm entfernt, erhalten Sie ein vollständig diabetisches Produkt.

Die Hauptverbote, die von der Diät 9 bei Typ-2-Diabetes gestellt werden, haben wir auseinandergenommen. Jetzt reden wir darüber, wie man ein Menü für eine Woche zubereitet, wenn man nicht die Dienste eines Ernährungsberaters in Anspruch nimmt.

Voraussetzungen für den Erfolg

  • Um jederzeit korrekt zu essen, platzieren Sie eine Tabelle an der sichtbaren Stelle, an der der glykämische Index (GI) des Produkts angezeigt wird. Die Diät Nummer 9 erlaubt buchstäblich alle Produkte, deren Index 49 nicht überschreitet. Produkte mit GI von 50 bis 70 können selten verwendet werden. Alles Höhere ist unmöglich. Am optimalsten erscheint uns der Tisch des GI by Motignac, - herunterladen, ausdrucken, folgen.
  • Aus den Kochmethoden wählen Sie das Kochen, Dünsten, Backen, Dampf. Kaufen Sie einen Dampfer oder Multivark, und die alte Freundin der Familie Pfanne - einfach wegwerfen. Es gibt keinen anderen Ausweg.
  • Versuchen Sie oft zu essen, 5 bis 6 mal. Volumes in diesem Fall werden nach und nach abnehmen, sowohl Ihren Körper und Ihre Portionen.
  • Vergiss die Bewegung nicht. Mache jede Art von Fitnessstudio, die du magst.
  • Sei nicht nervös, rauche nicht und entspanne einfach. Glücklich zu sein, das Leben zu genießen, stört den Diabetes nicht.

Ab Montag!

In der Tabelle unten präsentieren wir das Menü für eine Woche. Lesen Sie, betrachten Sie, auf der Grundlage angeboten, treffen Sie Ihre eigene Wahl.

Wie Sie sehen können, ist es nicht kompliziert und unmöglich, die Diät zu erfüllen. Nähern Sie den Herstellungsprozess kreativ, variieren Sie die Zutaten und ersetzen Sie sie durch Äquivalente. Vergessen Sie nicht, dass der Hauptindex für einen Diabetiker der glykämische Index des Produkts ist. Streben Sie nach Gesundheit und gesund sein. Beobachten diätetische Anforderungen, werden Sie in der Lage sein, Typ-2-Diabetes zu zähmen - weil die richtige Ernährung der Korrektur der Lage ist, den Sie zu speichern den Empfang von Glukose senkende Medikamente.

Sondertabelle 9 für Typ-2-Diabetes mellitus: Menüs für eine Woche, Listen verbotener und zugelassener Produkte

Diabetes mellitus ist die endokrine Pathologie, bei der es zu einer Verletzung der Glukoseaufnahme aufgrund einer Verletzung der Insulinsynthese durch die Bauchspeicheldrüse kommt. Typ-2-Diabetes ist mit einer Abnahme der Empfindlichkeit der Zellen gegenüber Insulin (Insulinresistenz) verbunden. Oft ist die Ursache der Krankheit Mangelernährung, Missbrauch von Kohlenhydraten, Überernährung. Als Folge davon beginnt die Bauchspeicheldrüse unrichtig zu funktionieren, der Mangel an Insulinproduktion verursacht eine Zunahme von Zucker im Blut.

Eine der wichtigsten Möglichkeiten, um den Zustand von Diabetikern zu stabilisieren, ist die richtige Ernährung. Aufgrund der Einhaltung bestimmter Ernährungsregeln können Sie den Bedarf an Insulin erheblich reduzieren. Eine der Optionen für eine Diät mit Typ-2-Diabetes ist Tabelle Nummer 9. Es wurde speziell von Ernährungsberater Mikhail Pevzner für die Normalisierung der Kohlenhydrat-und Fettstoffwechsel entwickelt, ermöglicht es, die Schwelle der Empfindlichkeit des Körpers für Kohlenhydrate zu bestimmen.

Warum ist es wichtig, eine Diät für Diabetes zu folgen

Wie bei der ersten und der zweiten Art von Diabetes in der Ernährung sollte nicht viel Kohlenhydrate essen. Wenn Kohlenhydrate in den Körper gelangen, werden sie in Glucose umgewandelt, für deren normale Assimilation die Synthese einer bestimmten Menge Insulin-Pankreas erforderlich ist.

Bei Diabetikern wird dieses Hormon nicht ausreichend produziert, daher sollten die Gerichte bei der Diät kohlenhydratarme oder kohlenhydratfreie Gerichte sein. Im Gegenzug erlaubt ein solches Essen, das Gewicht mit seinem Überschuss zu normalisieren. Wenn Sie Diabetes Typ 2 sind schnell Kohlenhydrate ausgeschlossen, weil sie sehr schnell gespalten und der Zucker im Blut erhöht sich dramatisch, die mit der Entwicklung von Hyperglykämie behaftet ist.

Komplexe Kohlenhydrate brechen nach der Spaltung in den Verdauungstrakt langsam ab, wodurch plötzliche Sprünge im Blutzucker vermieden und gleichzeitig der Körper mit Energie gesättigt wird. Diabetiker bei der Verwendung von Lebensmitteln sollten ihren glykämischen Index berücksichtigen, achten Sie streng auf die Quantität und Qualität der verwendeten Produkte.

Merkmale und allgemeine Prinzipien der Ernährung

Diese Art der Diät ist vor allem für Menschen mit leichtem und mittelgradigem Diabetes mellitus Typ 2 gedacht. Es wird Diabetikern mit normalem Gewicht verschrieben, die keine Insulintherapie durchführen oder Insulin nicht mehr als 20-30 Einheiten pro Tag einnehmen. Manchmal wird Diät 9 für schwangere Frauen empfohlen, ebenso wie die Verträglichkeit von Kohlenhydraten für die Verteilung einer Insulinbehandlung zu bestimmen.

Erfahren Sie die Anweisungen für die Verwendung von Tabletten Trijodthyronine zur Behandlung von Erkrankungen der Schilddrüse.

Über die Symptome der Nebennierenhyperplasie bei Frauen, sowie über die Methoden der Behandlung von Pathologie, lesen Sie unter dieser Adresse.

Diät № 9 kann von 2 Arten sein:

  • 9A - Beobachten Sie bei Typ-2-Diabetes Menschen mit Fettleibigkeit, nicht mit Insulin-Therapie, sowie schwangere Frauen;
  • 9B - Es ist für schweren Diabetes mellitus vorgeschrieben, es ist für die Einnahme von Insulin-Präparaten angepasst.

Allgemeine Grundsätze der Diät Tabelle 9:

  • Die Menge an Kalorien pro Tag sollte 2500 kcal nicht überschreiten.
  • Iss kleine Mahlzeiten.
  • Nehmen Sie Lebensmittel 5-6 mal am Tag.
  • Konservierungsstoffe, geräuchertes Fleisch, Gurken, Marinaden aus der Nahrung vollständig eliminieren.
  • Verwenden Sie anstelle von Zucker seine Ersatzstoffe.
  • Das Essen sollte gekocht, gebacken oder gedämpft werden;
  • Sie können sowohl Hunger als auch zu viel essen nicht tolerieren.
  • Erlaubt eine leichte Zugabe von einigen schwachen Gewürzen (Nelken, Oregano, Zimt).
  • Tierische Fette werden durch pflanzliche Fette ersetzt.
  • Um die Darmmotilität zu verbessern, erhöhen Sie die Menge an grober Faser.
  • Kalorienreiche Lebensmittel werden am besten bis zu 15 Stunden verzehrt.

Erlaubte und verbotene Produkte

Diese kohlenhydratarme Ernährung ist wirksam, aufgrund der ausgewogenen Zusammensetzung und stellen die komplette Protein (90 g pro Tag), Fett (80 g), Kohlenhydrate Minimum (nicht mehr als 350 g).

Produkte, die am Tisch 9 erlaubt sind:

  • mageres Fleisch, Fisch, Geflügel;
  • aus Meeresfrüchten - Krabben, Mollusken;
  • fettarmer Hüttenkäse und andere Milchprodukte;
  • Gemüse oder Butter;
  • Roggenbrot;
  • Eiweiß;
  • Früchte: Cranberry, Quitte, Zitrusfrüchte;
  • Gemüse: Kohl, Tomaten; Rettich, Pfeffer, Gurke, Kräuter;
  • Linsen, Bohnen;
  • erlaubt Getreide: Buchweizen, Yak, Graupen, Pyshenka, Haferflocken.

Es ist verboten zu benutzen:

  • jedes Backen, Süßigkeiten;
  • Milchsuppen mit Reis, Teigwaren;
  • Manga;
  • fetter Fisch, Fleisch;
  • tierische Fette, Nebenprodukte;
  • geräucherter Fisch, Wurst, Kaviar;
  • gesalzene und scharfe Käsesorten;
  • süßer Joghurt, Käse, Sahne, saure Sahne;
  • Essiggurken und Marinaden;
  • Säfte lagern;
  • getrocknete Aprikosen, Rosinen, Trauben, Datteln, Feigen.

Thyroxin oder T4 frei: Was ist dieses Hormon und welche Funktionen hat ein wichtiger Regulator im Körper? Wir haben die Antwort!

Darüber zeigt die Analyse eines Blutes auf Calcitonin und welche Grenzen der Norm oder Rate der Parameter eines Hormons erfahren oder finden Sie aus dieser Klausel oder Artikel.

Http://vse-o-gormonah.com/zabolevaniya/simptomy/norma-insulina-u-muzhchin.html auf der Seite, lesen Sie über die Gründe für die erhöhte Insulin im Blut von Männern und den Methoden der Stabilisierung des pathologischen Zustands.

Beispielmenü für die Woche

Es ist einfacher, Ihre Ernährung zu kontrollieren, wenn Sie ein Menü im Voraus machen. Es kann unabhängig erstellt werden, aber es ist besser, es mit Hilfe eines Spezialisten zu tun. Es ist notwendig, die individuellen Eigenschaften des Körpers, das Stadium des Typ-2-Diabetes, den glykämischen Index der Produkte, ihre Energie und ihren Nährwert zu berücksichtigen.

Eine der Menüoptionen für die Woche:

Diät 9 Tisch: Menü für eine Woche, eine Tabelle von Produkten (Sie können und Sie können nicht)

Die Normalisierung des Blutzuckers bei Patienten mit Diabetes mellitus ist unmöglich, ohne Respekt für bestimmtes Kraftstoffsystem - Tabelle №9 - eine der fünfzehn Nahrungsrationen, einmal die berühmten sowjetischen Arzt-Führer der Gruppe von Wissenschaftlern des Instituts für Ernährung entwickelt, MI Pevsner, deren Leistungen in der modernen Medizin häufig verwendet werden.

Der Haupteinsatzzweck ist es, alle Vermittlungsstellen (Kohlehydrat, Wasser und Salz) zu normalisieren, die mit Diabetes in der Ernährung von Patienten, die eine erhebliche Einschränkung des Kohlenhydrats erreicht durch, Erkrankungen der Gelenke, Asthma, bestimmten allergischen Erkrankungen.

Die Diättabelle 9 mit Typ-2-Diabetes mellitus, die sich auf eine moderat kalorienarme Diät bezieht, ist ein gesundheitsförderndes Stadium, das darauf abzielt, sowohl diese Krankheit zu behandeln als auch ihr vorzubeugen.

Grundlegende Ernährungsregeln

Zusätzlich zur Erhöhung des Proteingehaltes in der Nahrung (bis zu 95-100 Gramm) und zur moderaten Verringerung der Menge an Fetten (bis zu 78 Gramm) und Kohlenhydraten (bis zu 295 Gramm) enthält die Diät der Tabelle 9 Produkte, die lipotrope Eigenschaften haben.

Von der Speisekarte nehmen leicht verdauliche Kohlenhydrate, d. Zucker (ihre Menge in der Speisekarte wird vom behandelnden Arzt in jedem speziellen Fall reguliert) und Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an hochdichtem Cholesterin.

Als Süßungsmittel werden synthetische und natürliche Ersatzstoffe für raffinierten Zucker (Sorbitol, Stevia, Saccharin, Saccharose, Xylitol) verwendet.

Der Energiewert der Diät Diät Tabelle 9 aus der Liste der zugelassenen Produkte - 9630 kJ oder 2300 kcal. Die Norm von Tafelsalz ist nicht mehr als 12 g / Tag, das Trinkregime - bis zu 2 l / Tag.

Die Hauptmethode des Kochens des ganzen Essens - das Dämpfen, Backen, Kochen, mehrmals pro Woche hat erlaubt, die Produkte auszulöschen. Die Speisekarte enthält eine ziemlich große Anzahl von Gemüse, einschließlich derjenigen, die reich an Ballaststoffen (Ballaststoffen) sind.

Das Gesamtgewicht des Geschirrs - bis zu 3 kg / Tag. Obligatorische häufige Nahrungsaufnahme (6 mal / Tag bzw. Frühstück, Snacks, Mittagessen, Nachmittagsjause, Abendessen und vor dem Schlafengehen), mäßige Portionen. Die Temperatur der Gerichte ist Standard. Erfahrene Ernährungswissenschaftler empfehlen, während der Diät die körperliche Aktivität auf den Körper zu beschränken.

Wer ist ernannt?

Diät-Tabelle 9 - die Basis der Therapie für Menschen mit Diabetes leichter bis mittlerer Schwere (Typ I und II). Darüber hinaus wird diese Diät oft für infektiöse Verletzungen von Gelenken, Rheuma, Urtikaria, Diathese, Akne, Asthma bronchiale empfohlen.

Diät 9 Tabelle - was kannst du tun (Tabelle)

Aus der Diät-Tabelle 9 mit Diabetes, welche Lebensmittel beim Kochen verwendet werden können und welche nicht.

  • Süße Früchte - alle Beeren und Früchte außer Trauben (Rosinen, Saft), Bananen, Birnen.
  • Getreide - alle Getreide, außer Grieß. Der Reis ist nicht mehr als einmal in 7 Tagen erlaubt.
  • Fleisch und Geflügel - mager Sorten, zum Beispiel, Kaninchen, Truthahn, Huhn, Kalbfleisch, mageres Lammfleisch, Schweinefleisch, Rindfleisch.
  • Nebenerzeugnisse - Rind- oder Kalbsleber (Schweineleber ist übermäßig fett), Zunge.
  • Brot - Roggen, Eiweiß und Mehl Klasse II und darunter, mit Kleie, Faser, Vesivki, Vollkornsorten (nicht mehr als 0,3 kg / Tag). Makkaroni und Mehlprodukte - mit Einschränkung.
  • Gemüse sind alle Früchte. Kürbis, Tomate, Topinambur, Paprika, Auberginen, Blattgemüse, Kohl aller Art, Linsen und andere Hülsenfrüchte werden am meisten bevorzugt. Stärkehaltige und süße Wurzeln (Kartoffeln, Karotten, Rüben) unterliegen Einschränkungen.
  • Milchprodukte - Kefir, Milch, Hüttenkäse, Naturjoghurt, fermentierte Milch, Joghurt, Acidophilus mit geringem Fettgehalt. Zugelassene begrenzte Verwendung von ungesalzenen Käsesorten und fettarmer Sauerrahm.
  • Fisch - fettarme Arten von See- und Flussfischen: Karpfen, Schleien, Wels, Brassen, Hechte, Zander, Seehechte, Seelachs, Hoki.
  • Eier - vorzugsweise ein Omelett von 1-2 Stück essen.
  • Fette - ungesalzene natürliche Butter, geschmolzene Butter und magere Öle in der empfohlenen Tagesdosis werden direkt zu den vorbereiteten Mahlzeiten vor dem Servieren hinzugefügt.
  • Gewürze - es ist zulässig, Senf, Meerrettich und Pfeffer in der Garung in begrenzten Mengen zu verwenden.
  • Getränke - Aufgüsse von Kräutern und medizinischen Früchten (Heckenrose, Sanddorn, getrocknete Blaubeeren, Kamille, Minze), Fruchtgetränke, Kompotte mit Zuckeraustauschstoffen, Gläser, Tee, Gemüsesäfte und ungesüßte Beeren / Früchte.
  • fetter Fisch und Fleisch
  • starke Brühen
  • geräuchert, gebraten, süß, buttrig, eingelegte Produkte
  • Halbzeuge
  • die meisten Würste
  • Fischkaviar
  • Fast Food

Beispielmenü für die Woche der Diät Tabelle Nummer 9

Die Speisekarte wurde von führenden sowjetischen Wissenschaftlern für die Behandlung von Sanatorien, Krankenhäusern und Heimen für Menschen mit Diabetes Typ I und II entwickelt.

  • Frühstück: weich gekochtes Ei, Krautsalat in Dosen, Haferflocken, Kaffee mit Milch und Stevia.
  • Snack: Gelee aus getrockneten Äpfeln mit Sorbitol.
  • Mittagessen: Suppe mit Hühnerbrust und saurer Sahne, gedünstete Zucchini mit Knoblauch, Tomatensaft.
  • Snack: Beerengelee, Infusion von Heckenrose.
  • Abendessen: Hecht in Milchsauce gebacken, Schnitzel aus Blumenkohl, Tee, krautig-krautig.
  • Spätes Abendessen: ein Glas Bio-Ryazhenka.
  • Frühstück: Buchweizenbrei, Salat aus gekochten Eiern, Dill und frische Gurken, fettarmer Käse mit Vollkornbrot, grüner Tee.
  • Snack: Hüttenkäsepudding auf Xylitol, Cranberry-Saft.
  • Mittagessen: Fischsuppe, Gemüse- und Kalbsragout, Gelee.
  • Snack: Erdbeeren.
  • Abendessen: Hüttenkäse mit Apfelpüree, gekochtem Seelachs, geschmortem Kohl, Sojamilch.
  • Spätes Abendessen: ein Glas Bio-Joghurt.
  • Frühstück: Protein-Omelette, Diät-Wurst, Roggenbrot mit Kleie, Tee mit Milch und Sorbit.
  • Snack: Hüttenkäse mit Blaubeeren.
  • Mittagessen: Squash Kaviar, Borschtsch mager, gekochte Hähnchenbrust mit Kartoffelpüree (flüssig), Kürbis-Hirse-Pudding, Kompott aus Beeren.
  • Nachmittagssnack: Apfelsaft mit Fruchtfleisch.
  • Abendessen: Kohlschnitzel, Meeresfisch mit Karotten (Hoki), Kräuteraufguss.
  • Spätmahlzeit: Biokefir (0,2 l).
  • Frühstück: Brei auf der Milch, ungesalzener Käse, Brot mit Kleie, Teemütze.
  • Snack: Hüttenkäsepudding.
  • Mittagessen: Rostolnik, Dampfrindfleischpastetchen, Blumenkohl, in Milch gedünstet, Kompott.
  • Nachmittagsjause: Kissel aus Himbeere.
  • Abendessen: Omelette aus 2 Eiern auf Milch, Salat, Hühnchen.
  • Spätes Abendessen: acidophiler Joghurt.
  • Frühstück: Reisbrei auf Milch, weichgekochtes Ei, Zichoriengetränk.
  • Snack: Quarksoufflé mit Beeren.
  • Mittagessen: Erbsensuppe, Rindfleisch gekochte Zunge, geschmorter Kohl, Apfelmarmelade.
  • Nachmittagsjause: Orange, Zitrusgelee.
  • Abendessen: Pudding aus Gemüse, Quarkauflauf, Fischbällchen.
  • Spätes Abendessen: ein Sud aus getrockneten Blaubeeren und einem Apfel.
  • Frühstück: Dampf Käsekuchen, Graupen, Käse, Brot, Tee mit Scheiben von Früchten erlaubt.
  • Snack: Kefir.
  • Mittagessen: Bohnensuppe mit Champignons, Kohlröllchen aus magerem Schweinefleisch, Getränk aus Chicorée.
  • Nachmittagssnack: Apfelsauce.
  • Abendessen: Fisch-Bohnen-Schnitzel, Eintopf aus Spinat, Zucchini und Blumenkohl, gewürzt mit Kräutern, Bruyere-Aufguss.
  • Spätmahlzeit: Sanddorn Tee.
  • Frühstück: Hirsebrei, Omelette, Kamillentee.
  • Snack: Hafergelee.
  • Mittagessen: Linsensuppe, Rinderleberpastete, bulgarischer Pfeffer gefüllt mit Hackfleisch aus der Türkei und Graupen, Kohl und Gurkensalat, Kompott.
  • Nachmittagsjause: getrocknete Aprikosen und Pflaumen.
  • Abendessen: Hüttenkäsepudding, Ei, Omelett ohne Kartoffeln, Früchtetee.
  • Spätes Abendessen: Kefir.

Wenn Diät Tabelle 9 (siehe Tabelle) normalisiert Wasser-Elektrolyt-Stoffwechsel, stabilisiert Blutzuckerspiegel, reduziert die Menge an hoher Dichte Cholesterin im Plasma, Blutdruck und Schwellung der Gewebe. Gesundheit!

Diät 9 Tabelle für Diabetes mellitus 2 Arten: Menü für eine Woche

Diät-9-Tisch hat sich bei Typ-2-Diabetes längst etabliert. Wir präsentieren Ihnen das Menü für die Woche mit Typ-2-Diabetes, sowie die Grundsätze der Ernährung, die Liste der Produkte, die erlaubt und verboten für den Verzehr sind!

Diät № 9 mit Typ-2-Diabetes mellitus

Endokrine Erkrankungen werden durch eine Stoffwechselstörung, die Immunität der Zellen, verursacht
Insulin und wird von einem unkontrollierten Anstieg des Blutzuckers begleitet. Bei Diabetes ist die Bauchspeicheldrüse gezwungen, die Produktion eines Hormons, das Glukose absorbiert, ständig zu erhöhen. Während die Beta-Zellen es produzieren können, sind die Zuckerwerte unter Kontrolle. Wenn sie die Aufgabe nicht bewältigen, steigt die Konzentration. Im Laufe der Zeit führt dies zu Schäden an den Gefäßwänden und der Entwicklung schwerer Krankheiten.

Um die Aufnahme von Kohlenhydraten anzupassen, wird den Patienten eine spezielle Diät verordnet. Der entscheidende Punkt bei der Behandlung von Diabetes ist der Verzehr von Lebensmitteln mit einem Minimum an Kohlenhydraten und Fetten. Unter allen Bedingungen stabilisieren sich die Indikatoren auf 5,5 mmol / l und der Stoffwechsel wird wiederhergestellt.

Prinzipien der Ernährung von Patienten mit Typ-2-Diabetes

Endokrinologen machten eine ausgewogene kohlenhydratarme Diät Nummer 9 aus nützlichen Produkten, die nicht die Freisetzung von Insulin auslösen. Aus dem Menü werden Produkte mit einem GI von mehr als 50 Einheiten entfernt, die die Menge des Hormons schnell spalten und stark erhöhen. Der Patient zeigt bis zu 6-mal pro Tag in Portionen von 200 g Nahrungsaufnahme.Das Essen wird gedünstet, gekocht, gebacken, gekocht für ein Paar.

Die tägliche Kalorienmenge wird entsprechend dem Energiebedarf berechnet und liegt im Durchschnitt nicht über 2200 kcal. Diabetiker mit Übergewicht reduzieren die tägliche Norm der Kalorien um 20%. Während des Tages sollte es viel sauberes Wasser trinken.

Was kann und kann nicht gegessen werden

Um den Körper mit Vitaminen und Mineralien zu versorgen, enthält die Diät verschiedene Produkte, die aber keinen Insulinschub verursachen. Jeder Diabetiker weiß, welche Lebensmittel er aufgeben soll.

Liste der verbotenen Produkte:

  • Gewürze:
  • Alkohol, Bier, Soda;
  • Gemüse - Rüben, Karotten;
  • Milchprodukte mit hohem Fettgehalt;
  • fetter Vogel, Fisch;
  • Konserven und geräuchertes Fleisch;
  • reiche Brühen;
  • Feta, Käsequark;
  • Mayonnaise, Soßen.
  • Desserts;
  • Fast Food.

Liste der Produkte für die Diät:

  • Milchprodukte mit einem Fettgehalt von bis zu 2, 5%;
  • Kürbis, bulgarischer Pfeffer, Kartoffeln - nicht mehr als 2 mal pro Woche;
  • Grütze, Makkaroni von festen Sorten.
  • Spargel, Kohl, Tomaten, Gurken, Grüns;
  • mageres Fleisch;
  • Pilze;
  • Avocado;
  • Vollkornbrot.

Von Snacks sind Meeresfrüchtesalate, Gemüsekaviar, gelierter Fisch, Rindergelee erlaubt. Ungesalzener Käse enthält nicht mehr als 3% Kohlenhydrate, also ist es auch in der Diabetiker-Menü enthalten.

Von Getränken können Sie: Tee, Kaffee, Gemüsesmoothies oder Säfte, Beerenfruchtgetränke, Kompotte. Anstelle von Zucker wird Acesulfam-Kalium, Aspartam, Sorbitol, Xylitol verwendet.

Zum Kochen sind pflanzliche Öle geeignet, geschmolzene Sahne in Mindestmengen.

Kann ich Obst und Beeren essen?

Zuvor wurde geglaubt, dass die Früchte aufgrund des Gehalts an Fructose in der Diät von Diabetikern vollständig ausgeschlossen werden sollten. Heute sagen Ärzte das Gegenteil. Mäßiger Verzehr von süß-saurer Frucht ist äußerst vorteilhaft. Einige Arten mit hohem GI-Konsum sind jedoch verboten. Das:

  • Trauben;
  • Daten;
  • Aprikosen;
  • Feigen;
  • Bananen;
  • Wassermelonen;
  • Kirsche.

Nützlich für Diabetiker - Kiwi, Grapefruit, Quitte, Mandarinen, Äpfel, Pfirsiche, Birnen. Schade nicht - Ananas, Papaya, Zitronen, Limetten. Von Beeren essen Stachelbeeren, Johannisbeeren, Kirschen, Erdbeeren, Blaubeeren. Sättigen Sie den Körper mit Vitaminen - Aronia, Kalina, Goji Beeren, Sanddorn, Hüften Infusionen. Früchte werden in Form von Naturalien konsumiert oder von ihnen zubereitet. Quetschen von Saft ist nur aus Gemüse erlaubt.

Sind Getreide bei Diabetes mellitus nützlich?

  • Buchweizen wird für seine Fähigkeit geschätzt, stabile Glukosewerte für eine lange Zeit zu sättigen und beizubehalten.
  • Hafer enthält pflanzliches Inulin - ein Analogon des Hormons. Wenn Sie zum Frühstück ständig Haferflocken essen und daraus Infusionen trinken, sinkt der Bedarf des Körpers an Insulin.
  • Gerstengrütze bezieht sich auf Diätprodukte, die die Aufnahme von Einfachzuckern verlangsamen.
  • Von Graupen und gemahlener Mais produzieren nahrhaftes Getreide. Sie enthalten eine Menge Ballaststoffe, Mineralien (Eisen, Phosphor) und füllen die täglichen Bedürfnisse des Körpers auf.
  • Hirse ist reich an Phosphor, enthält Fettsäuren, Vitamine B, komplexe Kohlenhydrate. Es wird auf dem Wasser mit Kürbis gekocht und mit Kefir gegessen.
  • Leinsamenbrei "Stop Diabetes" mit Topinambur, Klette, Zimt, Zwiebeln, eine Mischung aus den oben genannten Cerealien wird speziell zur Glukosereduktion im Blut geschaffen.

Was ist der Einsatz von Hülsenfrüchten?

Linse - ein Ernährungsprodukt reich an Aminosäuren, pflanzliches Eiweiß, Vitamin B, A, PP. Körner werden gut absorbiert.

Bohnen, Kichererbsen, Erbsen, Bohnen, Sojabohnen sind reich an Proteinen, Pflanzenenzymen, Vitamin P, Ballaststoffen und Pektinen. Sie leiten Salze von Schwermetallen ab. Kohlenhydrate werden leicht durch Insulin entsorgt. Die Hauptsache ist, die Norm nicht zu überschreiten. Bei einer Kolitis sollten Probleme mit dem Verdauungstrakt aus Hülsenfrüchten verworfen werden.

Empfohlene Portion in Gramm

Die Suppe ist 200 ml, Fleisch -120, Beilage 150, Beeren 200, Quark 150, Kefir und Milch 250, Käse 50. Es ist erlaubt, dreimal täglich eine Scheibe Brot zu essen, 1 große Frucht. Um den Hunger in den Pausen zwischen den Mahlzeiten zu stillen, können Sie ein Glas Joghurt oder geronnene Milch mit einem Kleie-Brot trinken, eine Handvoll Nüsse, 5 Stück trockene Äpfel oder einen Gemüsesalat mit etwas Olivenöl essen.

Beispielmenü für Typ-2-Diabetiker

Die Menge an BIO (Proteine, Fette und komplexe Kohlenhydrate) ist ausgewogen. Diät Nr. 9 impliziert den Verzehr von bis zu 350 Gramm Kohlenhydraten, 100 g Proteinen, 70 g Fetten, von denen 30% pflanzlich sind.

Montag:

  • 1 Frühstück - Haferflocken in Milch + 5 g Butter.
  • Das Mittagessen ist eine Frucht.
  • Mittagessen - Perlpilzsuppe, Salat aus Gemüse mit gekochtem oder gebackenem Fisch.
  • Snack - Toast mit Vollkornbrot mit Avocado.
  • Abendessen - gekochte Brust mit Buchweizen und Salat.
  • Nachts - Kefir.

Dienstag

  • 1 Frühstück - Hirsebrei + Hagebutten.
  • Mittagessen - gekochter Kürbis mit gehackten Nüssen.
  • Mittagessen - Rassolnik mit Nieren, geschälte Kartoffeln mit geschmortem Fleisch, Salat mit Seekohl.
  • Hüttenkäseauflauf + Kiwi.
  • Shrimps mit Salat oder gefüllt mit Tintenfischgemüse.

Mittwoch

  • 1 Frühstück - Buchweizenbrei + Tee oder Hund Rose.
  • Mittagessen - Quitte für ein Paar.
  • Mittagessen - Hühnersuppe, gebackener Brokkoli mit Eiern im Ofen.
  • Curd + 50 g Nüsse + grüner Apfel.
  • Meeresfrüchtesalat oder mit Kabeljau und Gemüse.
  • Beerenfruchtgetränk.

Donnerstag

  • 1 Frühstück - Scheibe Käse + Leinsamen für Diabetiker.
  • Mittagessen - ungesüßten Joghurt ohne Beeren + 3 Walnüsse.
  • Mittagessen - Kürbissuppe, Huhn mit Graupen, Salat + Rucola + Tomaten + Petersilie.
  • Schwarzbrot mit Auberginen und Squash Kaviar.
  • Rinderleber in Tomatensauce mit Buchweizen, eine Portion Kohlsalat.
  • Gemüsesaft.

Freitag

  • 1 Frühstück - Lazy Wareniki.
  • Mittagessen - Diabetiker-Kuchen mit Kleie und Sorbit.
  • Mittagessen - Vegetarische Suppe, Kohlrouladen mit magerem Rindfleisch und Reis, grüner Salat.
  • Diätpudding von einer Zucchini, von einem Apfel, von einer Milch und von einem Löffel Grieß.
  • Gebackenes Fleisch mit allen Beilagen oder Steam Chicken Bitos.
  • Fermentiertes Milchprodukt.

Samstag

  • 1 Frühstück - Omelette mit Spinat.
  • Mittagessen - Käsehersteller im Ofen.
  • Mittagessen - Zander, Meeresfrüchtecocktail mit Salat.
  • Fruchtgelee.
  • Ratatouille + geschmortes Rindfleisch.
  • Ryazhenka.

Sonntag

  • 1 Frühstück - Zrazy Kartoffel.
  • Mittagessen - Curd + Apfel.
  • Mittagessen - Gemüsesuppe mit Fleischbällchen, Hühnerbrust mit Champignons.
  • Eintopf der grünen Bohne mit Nüssen.
  • Fleischbällchen in Tomatensauce mit Beilage.
  • Saure Frucht.

Nachdem Sie sich mit den Prinzipien der Diät vertraut gemacht und die Liste der empfohlenen Produkte studiert haben, können Sie das Menü selbst herstellen. Die Hauptsache ist, die angegebenen Normen nicht zu viel zu essen und einzuhalten. Obwohl Sie mit einer kohlenhydratarmen Diät Ihr Lieblingsessen aufgeben müssen, ist es sehr abwechslungsreich und schmackhaft. Da sich die Geschmacksgewohnheiten schnell ändern, gewöhnen sich die Patienten nach 1-2 Monaten an das neue Regime und verwenden Zucker zur Kontrolle der Nahrung.

Weitere Artikel Über Diabetes

Stevia ist der natürliche und nützlichste Ersatz für Zucker, der 25 Mal süßer als Zucker ist. Dieser Süßstoff gilt als der beliebteste und beliebteste heute.

Die Statistiken des Diabetes mellitus zeugen vom stetigen Wachstum der Krankheit in der Welt. Diese Krankheit führt zu chronischer Hyperglykämie, eingeschränkter Lebensqualität und vorzeitigem Tod.

Glukose in Form von Tabletten ist eine Zubereitung, die zur oralen Verabreichung einer kranken Person bestimmt ist. Diese Substanz hat eine feuchtigkeitsspendende und entgiftende Wirkung auf den Körper.