loader

Haupt

Diagnose

Kostenlose Medikamente für Diabetiker

Der Staat leistet Diabetikern Hilfe, indem er eine Liste mit präferenziellen Medikamenten aufstellt, die Diabetiker in Apotheken kostenlos bekommen können, und gibt Präferenzen.

Wenn Diabetes mellitus fortschreitet, kann es eine Vielzahl von Komplikationen (Sehstörungen, Gangrän, Nieren- und Leberfunktionsstörungen) geben. Aus diesem Grund sind viele Menschen gezwungen, ihre beruflichen Aktivitäten aufzugeben bzw. haben keine angemessene finanzielle Unterstützung, um ihre Gesundheit zu erhalten.

Der Preis vieler Medikamente, die für eine Person mit einer solchen Krankheit extrem notwendig sind, ist hoch. Nicht jeder kann sich den Kauf solch teurer Medikamente leisten. Aus diesem Grund stellt der Staat den Typ-2-Diabetikern und Insulin, die erste Art von Diabetikern, kostenlose Medikamente aus. Andere Leistungen sind ebenfalls vorgesehen: Sozialhilfe, Invalidenrente.

Es gibt drei Gruppen von Behinderungen:

  • Gruppe 1 - Menschen, die Probleme mit dem Sehapparat haben, haben eine hohe Wahrscheinlichkeit von Thrombose, Koma. Dementsprechend können sie keine Tätigkeit unabhängig ausüben, sie brauchen die Hilfe eines Sozialarbeiters oder eines Verwandten.
  • Gruppe 2 - Patienten mit Niereninsuffizienz, die psychische Störungen und diabetische Neuropathie haben. Sie können sich selbständig bewegen, ihre beruflichen Tätigkeiten ausüben, jedoch mit Einschränkungen.
  • Gruppe 3 - alle Menschen, die Diabetes vom ersten und zweiten Typ haben. Um diese Gruppe zu bekommen, ist nur bei der Überlassung der medizinischen Kommission aller Anfragen und der Schlussfolgerungen aus den medizinischen Forschungen möglich.

Nach dem Gesetz der Russischen Föderation können solche Menschen kostenlose Medikamente und eine Invalidenrente erhalten. Auch diejenigen, die mehr als eine Art von Krankheit haben, haben das Recht, für Versorgungsunternehmen zu einem reduzierten Satz zu zahlen.

Liste der kostenlosen Medikamente für Diabetiker im Jahr 2018

Viele Menschen fragen oft, warum es für Diabetiker keine kostenlosen Medikamente gibt. Tatsache ist, dass sie - aber den Menschen in der Apotheke nur mit der vom Endokrinologen zur Verfügung stehenden Richtung gegeben werden.

Es ist möglich, die notwendigen Medikamente kostenlos zu bekommen, aber dafür muss der Patient zuerst die medizinische Einrichtung besuchen und die Schlussfolgerung vom behandelnden Arzt treffen. Auch ist es notwendig, im Voraus mit der Liste der bevorzugten Medikamente vertraut zu machen, wenn es keine vorgeschriebenen Medikamente auf dieser Liste gibt, können Sie den Arzt bitten, den zu schreiben, der auf der vorgeschriebenen Liste ist.

Diabetikern werden folgende Medikamente verschrieben:

  • Unterstützung der ordnungsgemäßen Funktion der Leber - Phospholipide;
  • Verbesserung der Arbeit der Bauchspeicheldrüse (Pankreatin);
  • Injektionslösungen, Tabletten, Vitamine;
  • Medikamente, die Stoffwechselprozesse wiederherstellen;
  • Medikamente, die die Blutgerinnung reduzieren (thrombolytisch);
  • Drogen, die die Arbeit des Herzens normalisieren;
  • Medikamente, die Bluthochdruck behandeln.

Als zusätzliche Medikamente können Diabetiker in einer Apotheke antimikrobielle und Antihistaminika bekommen.

Auch die vom Endokrinologen verordneten und kostenlos verabreichten Medikamente variieren je nach Art der Erkrankung. So können Typ-1-Diabetiker Insulin bekommen:

  • in Form einer Lösung (Detemir, Glargin, biphasischer Mensch) zur Verabreichung unter die Haut;
  • in der Ampulle (Aspart, Lizpro, human löslich) zur Injektion;
  • in Form einer Suspension (Biphasic, Isofran, Aspart) für Injektionszwecke.

Auch Ethylalkohol und Spritzen werden zusätzlich ausgegeben. Diabetiker der zweiten Art der Krankheit benötigen kein Insulin bzw. ihre Medikamentenliste ist etwas anders. In der bevorzugten Medikamentenliste finden Sie spezielle Teststreifen, die helfen, den Insulinspiegel ständig zu überwachen und gegebenenfalls zu regulieren.

Diejenigen, die unabhängig von Insulin sind, erhalten 1 Streifen pro Tag, Hormon-abhängig - 3 Streifen. Nur diejenigen, die ein Rezept für einen Endokrinologen haben, können kostenlose Medikamente erhalten, aber es ist auch nicht einfach, es zu bekommen. Dazu ist es notwendig, den Arzt zur Verfügung zu stellen:

  • Dokumente, die den Nutzen bestätigen;
  • der Pass;
  • SNILS (Versicherungsnummer des individuellen persönlichen Kontos);
  • eine Bescheinigung der Pensionskasse;
  • Krankenversicherung.

Wenn der Endokrinologe es ablehnt, gleichzeitig Medikamente zu verschreiben, hat der Patient das Recht, sich an den Chefarzt der Klinik zu wenden und einen Auszug aus den Medikamenten zu verlangen, die auf der Liste der freien Arzneimittel stehen.

Vorteile für Patienten mit Diabetes mellitus

Laut Gesetz haben Diabetiker Anspruch auf folgende Arten von Leistungen:

  • unentgeltliche Beschaffung von Arzneimitteln;
  • Erhalt einer Invalidenrente;
  • Befreiung von der Armee;
  • Beschaffungsmittel für Diagnosen;
  • die Möglichkeit der freien Erforschung des endokrinen Systems und der Organe in spezialisierten diabetischen Zentren.

Einige russische Bürger können Leistungen in Form von Behandlungen in Apotheken und Behandlungszentren erhalten. Darüber hinaus können Diabetiker mit eingeschränkten Möglichkeiten, ihre beruflichen Tätigkeiten auszuüben, 50% weniger für Versorgungsunternehmen zahlen.

Mädchen, die in den Mutterschutz gegangen sind und an Diabetes leiden, können es für 16 Tage verlängern.

Vorteile für Patienten mit Diabetes der ersten Art können wie folgt sein:

  • Bereitstellung von Drogen und Verfahren;
  • die Möglichkeit, kostenlose Tests durchzuführen;
  • Hilfe eines Sozialarbeiters, wenn eine Person Reisebeschränkungen hat.

Diabetiker der 2. Krankheitsart haben Anspruch auf folgende Leistungen:

  • Behandlung in Sanatorium-Resort-Zonen. Darüber hinaus erhalten sie die Möglichkeit, ihre berufliche Orientierung zu ändern.
  • Beschaffung notwendiger Medikamente, nicht aufgrund der Entlassung des Arztes.

Darüber hinaus hängt eine separate Liste der Leistungen vom Grad der Behinderung ab, die einer Person mit Diabetes mellitus zuerkannt wird. Vor allem ist es notwendig, das Problem zu entscheiden, diesen Status zu erhalten. Diese Möglichkeit erscheint erst nach dem Passieren eines speziellen Honigs. Prüfung, die vom Gesundheitsministerium Russlands durchgeführt wird. Um dorthin zu gelangen, ist es nur in Richtung des Endokrinologen möglich, wenn der Arzt jedoch keinen solchen Extrakt herstellt, kann der Patient versuchen, selbst zur Kommission zu gehen.

Es ist die Kommission, die entscheidet, welche Behinderungsgruppe sich einer Person aneignen kann. Der Hauptgrund dafür ist die Krankengeschichte des Patienten. Es muss alle Studien und ärztlichen Atteste enthalten.

Mit der zugewiesenen Behindertengruppe kann eine Person mit Diabetes solche Leistungen beantragen:

  • Erhalt von Sozialleistungen (unverdiente Rente);
  • Besuche bei Aktivitäten zur Wiederherstellung der menschlichen Gesundheit;
  • fachliche Unterstützung erhalten;
  • ständige Informationsunterstützung;
  • die Möglichkeit zu lernen und Geld zu verdienen.

Vorteile für Kinder mit Diabetes mellitus

Eine separate Kategorie sind Kinder, bei denen Diabetes mellitus diagnostiziert wurde. Auf den Körper eines kleinen Kindes kann solch eine schreckliche Krankheit auf verschiedene Arten wirken. Oft verursacht es Pathologien und Komplikationen, so dass Eltern, um das Baby zu schützen, das Recht haben, eine Behinderung auszugeben, so dass er Leistungen und die Möglichkeit einer Behandlung erhält.

Kinder mit Diabetes können solche Privilegien erhalten:

  • in Sanatorien und Gesundheitslagern für Freikarten gehen;
  • eine Invalidenrente beziehen;
  • sich in ausländischen medizinischen Einrichtungen diagnostizieren und behandeln lassen;
  • Hilfe beim Betreten der Universität erhalten;
  • Zahlen Sie keine Steuern.

Bis zum Alter von 14 Jahren können Eltern eine Leistung aufgrund der Krankheit des Kindes in Höhe des Durchschnittseinkommens gewähren.

Verzicht auf Leistungen

Diabetiker, die freiwillig auf die Leistungen verzichten, aber eine Behinderung haben, können im Gegenzug eine finanzielle Entschädigung beantragen. Wenn eine Person die Leistung für ein Jahr nicht genutzt hat und keine kostenlosen Medikamente erhalten hat, kann sie sich an die FSS wenden.

Die Höhe der Zahlungen entspricht in diesem Fall nicht den Kosten für Genehmigungen, die er erhalten kann. Dementsprechend ist der Verzicht auf Leistungen und Reisen nur dann angemessen, wenn eine Person aus anderen Gründen keinen Vorteil daraus ziehen kann.

Auch wenn eine Person freiwillig auf die Leistungen verzichtet, steht es ihr frei, Medikamente, Spritzen und Geräte zu erhalten (so dass der Glukosespiegel im Körper gemessen werden kann). Diese Tatsache ist in der Resolution Nr. 890 "Über staatliche Unterstützung für die Entwicklung der medizinischen Industrie" verankert.

Welche Medikamente gibt es bei Typ-2-Diabetes gratis?

Der Staat garantiert freie Medikamente gegen Diabetes mellitus Typ 2. Um Leistungen zu erhalten, muss der Patient eine Reihe von Dokumenten sammeln und der Pensionskasse zur Verfügung stellen.

Diabetes mellitus ist eine der häufigsten Erkrankungen dieser Zeit. Die Anzahl der Patienten mit dieser Erkrankung steigt jedes Jahr. Die Behandlung dieser Pathologie ist nicht einfach und erfordert viel Geld. Aber nicht viele Menschen wissen, dass der Staat solchen Menschen Vorteile bringt. Im Jahr 2015 definiert die Norm des geltenden Gesetzes eindeutig die Kriterien, die es Typ-2-Diabetikern ohne Bezahlung erlauben, Medikamente und andere Entschädigungen zu erhalten.

-LESSON-

Wichtig! Viele sind sich nicht bewusst, welche Vorteile es gibt, oder aus Angst fragen sie nicht nach dem behandelnden Arzt. Haben Sie keine Angst vor solchen Fragen und der Reaktion des Arztes. Die Rechte eines Diabetikers sind gesetzlich geschützt und kostenlose Medikamente sind darin enthalten. Wenn daher die notwendigen Medikamente nicht zur Verfügung stehen, ist es notwendig, herauszufinden, was für den Patienten geeignet ist und diese Situation zu verstehen.

Welche kostenlosen Leistungen erhalten Menschen mit Typ-2-Diabetes?

Jährlich wird für Patienten mit Typ-2-Diabetes unabhängig von einer Behinderung ein bestimmter Betrag aus dem Staatshaushalt zugewiesen. Spezielle territoriale Komitees verteilen die materiellen Mittel, die auf Diabetiker gelegt werden (Medikamente, Geld, soziale Privilegien).

Patienten können Folgendes erwarten:

  • kostenlose Medikamente;
  • kostenlose Rehabilitation;
  • finanzielle Zahlungen.

Bei dieser Krankheit werden den Menschen spezielle pharmakologische Mittel verschrieben. In Abhängigkeit von der Kategorie, zu der der Patient gehört (Insulin abhängig oder nicht), wird eine freie Arzneimittelversorgung bereitgestellt. Von dem, was den Patienten verschrieben wird, gibt es neben den Medikamenten Glukometer, spezielle Tests in Form von Streifen.

Zu den Vorteilen für Typ-2-Diabetes gehört auch die Bereitstellung von kostenlosen Gutscheinen für Sanatorien, Krankenhäuser, Erholungszentren. In Bezug auf die Größe und Charge von Material für Patienten mit Diabetes, sind sie für jeden spezifischen Fall identifiziert und ausgestellt. Auch kann der Patient sich weigern, gegen eine finanzielle Entschädigung in ein Sanatorium zu gehen.

Wie für Minderjährige mit Typ-2-Diabetes, nach dem Gesetz, erhalten solche Kinder unter 14 Jahren finanzielle Unterstützung in Höhe eines durchschnittlichen Gehalts. Diese Mittel werden für den Kauf von präferenziellen Medikamenten für das Kind und für das normale Leben des Jugendlichen bereitgestellt. Darüber hinaus beinhaltet das Programm zur Behandlung von Kindern mit Typ-1-Diabetes mellitons jährlich voll bezahlte Gutscheine zusammen mit ihren Eltern an das Sanatorium.

Wie bekomme ich kostenlose Medikamente?

Die Liste der bevorzugten pharmakologischen Medikamente für Typ-2-Diabetes ist nicht gering. Grundsätzlich handelt es sich um zuckerreduzierende Medikamente. Kostenlose Medikamente gegen Diabetes mellitus Typ 2, deren Anzahl und Anzahl der Teststreifen - der Arzt stellt einen Endokrinologen auf. Das Rezept ist für einen Monat gültig.

Die Liste der kostenlosen Medikamente:

  1. Tabletten (Acarbose, Repaglinid, Gliquidon, Glibenclamid, Glucophage, Glimepirid, Glibenclamid, Gliclazid, Glipizid, Metformin, Rosiglitazon).
  2. Injektionen (Insulin in Suspension und Lösung).

Bei Diabetes Typ 1 werden außerdem Spritzen, Nadeln und Alkohol kostenlos zur Verfügung gestellt. Aber für die Ausstellung wird es notwendig sein, Dokumente zu sammeln und sich an die passenden Behörden zu wenden. Es ist die Abneigung gegen bürokratische Prozesse, die häufig dazu führt, dass Diabetikern staatliche Leistungen verweigert werden.

Um das Recht auf bevorzugte Medikamente für Diabetiker zu erhalten, müssen Sie Dokumente bei der Pensionskasse einreichen. Nach der Registrierung übermittelt diese Organisation Daten an öffentliche Gesundheitseinrichtungen, Apotheken und Krankenkassen.

-LESSON-

Wichtig! Um der Kandidatur des Patienten in der Pensionskasse Rechnung zu tragen und ein Privileg gewährt zu bekommen, muss eine Reihe von Dokumenten vorgelegt werden. Daher ist es besser, im Voraus die Liste der Papiere im Voraus zu wissen, sonst wiederholten Besuche der Institution und große Linien werden viel Ärger bringen.

Auch in der Pensionskasse müssen Sie ein Zertifikat vorlegen, das bestätigt, dass eine Person Menschen mit Diabetes keinen Vorteil verweigert. Dieses Dokument wird von einem Arzt benötigt, der ein Rezept verschreibt, um kostenlose Medikamente zu erhalten.

Wenn Sie einen Arzt aufsuchen, müssen Sie außerdem:

  • der Pass;
  • ein Zertifikat, das den Anspruch auf Leistungen bescheinigt;
  • individuelle Versicherungsnummer des persönlichen Kontos;
  • Krankenversicherung.

Der behandelnde Arzt sollte ein spezielles Rezept ausschreiben, mit dem ein Patient mit Typ-1-Diabetes in die Apotheke gehen soll. Aber Sie können kostenlose Medikamente für Diabetiker nur bei staatlichen Organisationen beantragen. Für den Fall, dass eine Person keine Informationen über solche medizinischen Einrichtungen hat, können Sie sich an das Ministerium der Region wenden, um herauszufinden, wo sie sich befinden. Gesundheit.

Sehr oft geben Patienten auf, was Diabetikern verschrieben wird, und bevorzugen eine finanzielle Entschädigung. Selbst wenn sich ein Patient mit Typ-2-Diabetes gut fühlt, lehnen Sie die Vorteile für Diabetiker nicht ab. Schließlich sind finanzielle Zahlungen viel weniger als die Behandlungskosten. Verweigern die legale freie Therapie, sollten Menschen mit Typ-2-Diabetes berücksichtigen, dass, wenn sich plötzlich der Zustand verschlechtert, es unmöglich sein wird, die staatliche Behandlung zu bestehen.

Bevorzugte Medikamente für Diabetiker: eine Liste von Medikamenten für Diabetes

Bevorzugte Medikamente für Typ-2-Diabetiker sind eine Art Hilfe vom Staat. Diabetes mellitus ist eine heimtückische Krankheit, bei deren Progression verschiedene Komplikationen auftreten. Dies kann eine Verletzung der Sehkraft, Gangrän, Leberfunktionsstörungen, Nieren und andere negative Folgen sein.

In solchen Fällen müssen einige Diabetiker ihre beruflichen Aktivitäten aufgeben. Zuallererst handelt es sich um Arbeiten, die eine hohe Konzentration der Aufmerksamkeit erfordern, zum Beispiel das Führen von Fahrzeugen oder das Management komplexer Mechanismen.

Darüber hinaus benötigt die Behandlung von Diabetes jetzt viel Geld vom Patienten. Die Kosten für viele Medikamente sind sehr hoch, und nicht jeder kann es sich leisten, sie zu kaufen. Zu diesem Zweck gewährt der Staat Leistungen - Sozialhilfe, Invalidenrenten und Medikamente (kostenlos).

Behindertengruppen für Diabetes mellitus

Zunächst ist es notwendig zu verstehen, zu welcher Gruppe von Behinderung die eine oder andere Person gehört, die an Diabetes leidet. Aufgrund der Ergebnisse der Studie kann in 1, 2 oder 3 Gruppen Behinderung festgestellt werden.

Die erste Gruppe schließt jene Patienten ein, die die Arbeit des Sehapparates stark verschlechtert haben, es gab Gangrän, es gibt eine Möglichkeit der Thrombose und das häufige Auftreten des Komas. Solche Patienten können ohne fremde Aufsicht nicht auskommen, es ist schwierig für sie selbst zu dienen.

Die zweite Gruppe von Behinderungen ist in der Entwicklung von Nierenversagen, psychischen Störungen vor dem Hintergrund von Diabetes und diabetischer Neuropathie verordnet. In diesem Fall entwickeln Menschen schwere Folgen der Krankheit, aber sie können auf jemandes Hilfe verzichten.

Die dritte Gruppe ist für alle Patienten gedacht, bei denen Typ-1- oder Typ-2-Diabetes diagnostiziert wurde.

Solche Menschen haben Anspruch auf absolut kostenlose Medikamente und Renten für Behinderte. Zudem erhalten Typ-1-Diabetiker, die sich selbst nicht selbst versorgen können, notwendige Haushaltsgegenstände und eine Reduzierung der Versorgungsleistungen um die Hälfte.

Die verbleibenden Vorteile von Leistungen können weiter gefunden werden.

Das Recht auf Vorteile für Diabetes

Viele Menschen mit einer "süßen Krankheit" sind an der Frage interessiert, sind freie Medikamente wahr oder täuschend? Das ist zweifellos richtig. Diabetiker mit jeder Art von Krankheit sind bevorzugte Medikamente gegeben.

Darüber hinaus beanspruchen Patienten, die eine Behinderung bestätigt haben, ein vollständiges medizinisches Sozialpaket. Das bedeutet, dass die Patienten alle 3 Jahre das Recht haben, in der Apotheke eine freie Zeit zu haben.

Patienten mit Diabetes mellitus erhalten je nach Art verschiedene präferentielle Leistungen.

So können zum Beispiel bei Typ-1-Pathologie Patienten erhalten:

  • Insulin und Injektionsspritzen;
  • Hospitalisierung in einer medizinischen Einrichtung zur Untersuchung (falls erforderlich);
  • Gerät für den Nachweis von Glykämie und Komponenten dafür (3 Teststreifen pro Tag).

Oft führt ein insulinabhängiger Diabetes zu einer Behinderung des Patienten. In solchen Fällen erhält er die Möglichkeit, ein teures Medikament zu bekommen, das nicht in der Liste der kostenlosen Medikamente enthalten ist. Sie werden jedoch streng nach der ärztlichen Anordnung ausgestellt. Es sollte bemerkt werden, dass Drogen, die mit "Dringend" gekennzeichnet sind, innerhalb von 10 Tagen, und psychotropen Rauschgiften - seit 2 Wochen ausgegeben werden.

Bei Typ-2-Diabetes haben die Patienten Anspruch auf kostenlosen Bezug:

  1. Hypoglykämische Medikamente (Dosierungen werden vom Arzt angezeigt, die Verschreibung dauert 1 Monat).
  2. Glucometer und Teststreifen dazu (bis zu drei Stück pro Tag) bei Patienten, die eine Insulintherapie benötigen.
  3. Nur Teststreifen (bei Patienten mit Typ-2-Diabetes, die keine Insulininjektionen benötigen, außer bei Patienten mit Sehschwäche).

Frauen während der Schwangerschaft und Kinder (bis 18 Jahre) sind berechtigt, nicht nur Medikamente und Injektionen, sondern auch kostenlose Geräte zur Messung von Zucker und Spritzen zu kaufen.

Außerdem können sich Kinder kostenlos im Sanatorium entspannen, die Reise selbst wird auch vom Staat bezahlt.

Liste der freien blutzuckersenkende Drogen

Für Patienten mit Diabetes wird eine ziemlich große Liste von kostenlosen Medikamenten für 2017 zur Verfügung gestellt. Es sollte nochmals daran erinnert werden, dass man sie nur auf Rezept eines Endokrinologen in der Apotheke bekommen kann.

Wenn der Arzt Diabetes-Hilfsmittel verschrieben hat, müssen Sie herausfinden, ob sie auf der Liste der bevorzugten Medikamente stehen. Möglicherweise müssen Sie Ihren Arzt nach einem anderen Medikament fragen.

Im Falle einer Verweigerung der Verschreibung sollte der Patient sich an den Abteilungsleiter oder den Chefarzt der Poliklinik wenden.

Also, welche Medikamente können kostenlos zur Verfügung gestellt werden? Die Liste enthält die Verwendung solcher hypoglykämischer Medikamente:

  • Acarbose (in Tabletten);
  • Glibenclamid;
  • Glikvidona;
  • Glucophage;
  • Glibenclamid + Metformin;
  • Glimepirid;
  • Gliclazid in Tabletten (modifizierte Wirkung);
  • Glypyside;
  • Metformin;
  • Rosiglitazon;
  • Repaglinid.

Patienten, die an der ersten und manchmal an der zweiten Diabetesart leiden, erhalten insulinhaltige Medikamente. Kostenlose Bereitstellung von Insulin ist erlaubt:

  1. In Form einer Lösung für die subkutane Verabreichung - Glargin, Detemir und biphasischer Mensch.
  2. In Ampullen für die Injektion - Lispro, Aspart, löslicher Mensch.
  3. In Form von Suspension für Injektionen - Aspart zweiphasig und Isophan.

Neben diesen Vorteilen für Medikamente für Diabetiker können auch 100 g Ethylalkohol und Spritzen mit Nadeln verabreicht werden. Sie können jedoch keine kostenlose Verschreibung von einem Endokrinologen ohne die folgenden Dokumente erhalten:

  • Genehmigung des Bezugs von Leistungen;
  • Pässe;
  • Versicherungsnummer des persönlichen Einzelkontos (SNILS);
  • Zertifikate aus der Pensionskasse;

Darüber hinaus sollte eine Versicherung Krankenversicherungspolice zur Verfügung gestellt werden.

Liste anderer bevorzugter Medikamente

Bereitstellung von Medikamenten nicht nur zur Verringerung der Konzentration von Glucose, sondern auch für andere Krankheiten im Zusammenhang mit Diabetes.

Wenn ausnehmen Leberpathologien dem Titel Phospholipide, Glycyrrhizinsäure und Kapseln zu erhalten, sowie die Lyophilisat in Form einer Lösung zur Verabreichung in eine Vene.

Diabetiker können Medikamente erhalten, die die Verdauung verbessern, insbesondere enzymatische. Dies ist Pankreatin in Kapseln und Tabletten.

Für Patienten, die an Typ 1 und Typ 2 "Süßkrankheit" leiden, wird Ärzten kostenlos verschrieben:

  1. Die große Menge an Vitaminen und deren Komplexe: Alfacalcidol, Retinol, Calcitriol kolekaltsiferola, Ascorbinsäure, Pyridoxin, Thiamin, Calciumgluconat, Kalium und Magnesium asparaginate. Und als Vitamine Doppelherz für Diabetiker.
  2. Eine beträchtliche Anzahl von Arzneimitteln in verschiedenen Stoffwechselstörungen verwendet werden, einschließlich Aminosäuren und Enzympräparate: ademetioninta, agalsidazy alpha, beta agalsidazy, velaglyutserazy alpha Idursulfase, imiglyutserazy, miglustata, nitizinona, Thioctsäure und nitizinona.
  3. Eine große Anzahl von anti-thrombotischen Drogen: Warfarin, Enoxaparin-Natrium, Heparin-Natrium, Clopidogrel, Alteplase, Prourokinase, rekombinantes Protein und Rivaroxaban Dabigatranetexilat.

Für Patienten mit Diabetes werden Medikamente zur Therapie von Herzpathologien bereitgestellt. Zum Beispiel Digoxin in Ampullen zur Injektion in die Vene und in Tabletten. Die kostenlose Ausgabe antiretrochemischer Medikamente wie Procainamid und Lappaconitinhydrobromid ist erlaubt.

Die Gruppe der Vasoligatoren für die Therapie von Herzerkrankungen umfasst Isosorbiddinitrat, Isosorbidmononitrat und Nitroglycerin.

Freie erlaubt Erwerb solcher Medikamente auf Druck: Methyldopa, Clonidin, Moxonidin, Urapidil, Bosentan und Diuretika einschließlich Hydrochlorothiazid, Indapamid, Hydrochlorothiazid, Furosemid und Spironolacton.

Beschaffung von Medikamenten und Ablehnung einer bevorzugten Behandlung

Sie können Medikamente bei Diabetes zu Vorzugskonditionen in einer speziellen staatlichen Apotheke bekommen. Der Apotheker muss das Arzneimittel in der vom behandelnden Arzt angegebenen Menge in der Verschreibung abgeben.

Oft ist das Rezept für einen Kurs der Therapie in 1 Monat, manchmal ein wenig mehr konzipiert. Nach der Behandlung sollte der Patient einen Arzt aufsuchen, der die Wirksamkeit der Therapie beurteilt. Gleichzeitig kann er die Durchführung von Tests vorschreiben und die Medizin umschreiben.

Ein Diabetiker mit einer Behinderung kann freiwillig auf ein komplettes medizinisches Sozialpaket verzichten. Dies bedeutet eine Weigerung, in eine Apotheke zu gehen. In diesem Fall erhält er eine finanzielle Entschädigung. Aber es ist inkommensurabel mit den Kosten eines Gutscheins, also ist es nicht ratsam. Es ist nur notwendig zu denken, dass ein zweiwöchiger Aufenthalt im Sanatorium 15.000 Rubel ist, aber der finanzielle Ausgleich ist viel weniger als diese Zahl. Es wird oft nur verlassen, wenn es aus irgendeinem Grund unmöglich ist, in den Urlaub zu gehen.

Dennoch haben die Begünstigten auch nach Aufgabe des Sozialpakets weiterhin das Recht, kostenlos Medikamente, Blutzuckermessgeräte und Spritzen zu erhalten.

Diabetes wird als "Pest" des 21. Jahrhunderts anerkannt. Die Anzahl der Diabetiker steigt jedes Jahr. Diese Krankheit kann sich schnell genug entwickeln und Menschen, die an die gewöhnliche Lebensweise gewöhnt sind, behindern. Ein Kind mit einer Behinderung mit Typ-1-Diabetes erhält die gleichen Privilegien.

Der Staat seinerseits hilft Patienten mit dieser Diagnose. Es bietet kostenlos einige Drogen, eine Invalidenrente und Sozialhilfe. Da die Behandlung von Diabetes sehr teuer ist, sollten Sie solche Hilfe nicht ablehnen.

Das Video in diesem Artikel beschreibt die rechtlichen Vorteile jeder Art von Diabetes.

Vorteile für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2

Inhalt

Zu wissen, welche Vorteile Typ-2-Diabetiker haben, hilft den Kranken, die notwendige Hilfe vom Staat zu bekommen, um ihre Gesundheit zu erhalten. Auf der Frage, welche Privilegien bei Diabetikern von 2 Arten, werden viele von den Patienten nur die kostenlose Lieferung der zuckerreduzierenden Präparate und der Glukometer bezeichnen. Aber das ist nur ein kleiner Teil von dem, was als kranker Typ-2-Diabetes bezeichnet werden soll, es gibt noch viele Vorteile, um ein volles Leben des Patienten zu gewährleisten. Aber nur die Kenntnis ihrer Rechte hilft einer Person, die nicht einmal an einer Krankheit leidet, sondern an Typ-2-Diabetes leidet, das zu bekommen, was sie gesetzlich vorschreibt.

Was ist für Patienten notwendig?

Das Gesetz der Russischen Föderation für Diabetiker bietet folgende Vorteile:

  1. Providing mit Medikamenten.
  2. Rehabilitation.
  3. Barzahlungen.

Es ist notwendig, jeden dieser Punkte genauer zu betrachten.

Aus irgendeinem Grund sind viele Menschen mit Diabetes sicher, dass Sanatorium-Resort-Behandlung nur auf die Aneignung von Behinderung entsprechend der Krankheit beruht.

Aber in Russland, die Vorteile für Diabetiker gehören die Möglichkeit der kostenlosen Sanatorium Behandlung und ohne Behinderung aufgrund von Krankheit.

Zu den Vorteilen für Patienten mit Typ-2-Diabetes gehören neben kostenlosen Gutscheinen auch folgende Leistungen:

Für Kinder mit einer zweiten Art von Diabetes ist eine kostenlose Reise zum Ort der Behandlung, Unterkunft und Mahlzeiten mit ihren Eltern vorgesehen.

Finanzielle Entschädigung für einen Erwachsenen kann für nicht genutzte Ticket zum Resort, Nicht-Gewährung Medikamente oder Kosten für die Prüfung und Behandlungen bezahlt werden müssen Gesundheit wieder herzustellen, aber nicht von den Krankenkassen übernommen.

Aber die Ausgleichszahlungen für ein Ticket oder unvoreingenommene Medikamente sind immer gering, und es wird empfohlen, dass Patienten verschriebene Medikamente und Sanitätsgutscheine einnehmen.

Wenn Typ-2-Diabetes bei einem Kind unter 14 Jahren diagnostiziert wird, haben solche Kinder Anspruch auf eine monatliche Zahlung eines Durchschnittslohns.

Welche Medikamente sollen kostenlos zur Verfügung gestellt werden?

Wahrscheinlich sind die meisten mit Diabetes haben keine Probleme mit Zugang zu kostenlosen Antidiabetika, aber nur wenige Patienten wissen, dass die Vorteile von Typ-2-Diabetikern sind mehr und Lieferung von anderen Arzneimitteln zur Behandlung von Erkrankungen, die die Grunderkrankung begleiten.

Dazu gehören:

  1. Phospholipide (Medikamente zur Aufrechterhaltung der normalen Leberfunktion).
  2. Mittel, die helfen, die Funktion der Bauchspeicheldrüse (Pankreatin) zu verbessern.
  3. Vitamine und Vitamin-Mineral-Komplexe (in Form von Tabletten oder in Form von Injektionslösungen).
  4. Arzneimittel zur Wiederherstellung gestörter Stoffwechselvorgänge (Arzneimittel werden vom behandelnden Arzt individuell aus der Liste der freien Arzneimittel ausgewählt).
  5. Thrombolytische Medikamente (Mittel zur Verringerung der Blutkoagulabilität) in Tabletten und Injektionen.
  6. Herzmedikamente (alle Arzneimittelgruppen, die zur Normalisierung der Herztätigkeit notwendig sind).
  7. Diuretika.
  8. Mittel zur Behandlung von Bluthochdruck.

Bei Bedarf werden antihistaminische, analgetische, antimikrobielle und andere Medikamente zur Behandlung von diabetischen Komplikationen in die Liste der Diabetiker aufgenommen.

Die Anzahl der Teststreifen hängt von der Art der Diabetesmedikation ab, die der Diabetiker verwendet:

  • für insulinabhängige 3 Streifen pro Tag;
  • für diejenigen, die unabhängig von Insulin sind, 1 Streifen.

Sowie Insulin-abhängige Patienten Injektionsspritzen gegeben werden, hängt ihre Anzahl davon ab, wie oft Sie Insulin injizieren müssen.

Wie Sie Ihre Rechte verwirklichen können

Zuerst müssen Sie das erforderliche Dokumentenpaket sammeln.

  • 2 Fotokopien des Passes;
  • ein Zertifikat, das den diabetischen Status bestätigt (der behandelnde Arzt ist sich der Krankheit bewusst, aber es wird empfohlen, das Zertifikat bei sich zu tragen, falls die Notwendigkeit besteht, Medikamente von einem anderen Arzt zu verabreichen);
  • 2 Fotokopien von SNILS;
  • Behindertenausweis (wenn eine Behinderung vorliegt);
  • Versicherungspolice einer neuen Probe.

Wenn Sie eine bevorzugte Einnahme von Medikamenten benötigen, dann müssen Sie mit allen Unterlagen zum Arzt kommen und ein Rezept für die Empfänger der notwendigen Medikamente verlangen. Wenn das Medikament auf der Liste steht, ist es in den meisten Fällen möglich, ein Rezept auf einem speziellen Formular zu bekommen. Als nächstes muss der Arzt die Adressen der Apotheken angeben, wo es möglich ist, das Rezept zu erhalten.

In seltenen Fällen, wenn eine Ablehnung vom Chefarzt vorliegt, müssen wir eine Beschwerde an Rospotrebnadzor richten.

Die Beschwerde muss Folgendes enthalten:

  • ein berechtigtes Recht auf einen Vorteil;
  • die Notwendigkeit für die Gesundheit des erforderlichen Arzneimittels;
  • Umstände, unter denen die Entlassung von Präferenzmedikamenten verweigert wurde.

Senden Sie eine Beschwerde per Brief oder füllen Sie das entsprechende Formular auf der Website von Rospotrebnadzor.

Für Tickets zu den bereits gesammelten Dokumenten müssen auch in der Klinik Zertifikat №070 / y-04 Erwachsene und №076 / y-04 für Kinder genommen werden, und dann einen Antrag für einen Sanatorium Gutschein Sozialversicherung schreiben. Bewerben Sie sich für einen Gutschein im Voraus, spätestens am 1. Dezember dieses Jahres. Die Benachrichtigung über den Gutschein erfolgt in 10 Tagen, aber das Datum der Ankunft im Sanatorium wird nicht früher als 3 Wochen sein. Im Falle der Weigerung, einen Gutschein auszustellen, ist es auch notwendig, sich an Rospotrebnadzor zu wenden.

Mit finanziellem Ausgleich etwas komplexer: für nicht genutzte Leistungen aus der Sozialversicherung erhalten werden, in dem Jahresende Erklärung zu schreiben und eine Bescheinigung über die nicht genutzten Leistungen im Laufe des Jahres vorlegen. Härtere für die zusätzlichen Kosten für die Behandlung und Prüfung zu kompensieren: es wird eine Menge Papiere sammeln müssen, die Notwendigkeit der medizinischen Verfahren bestätigt, aber dies ist nicht immer die Kosten erstattet.

Die Kenntnis Ihrer Rechte hilft Menschen mit Typ-2-Diabetes, vom Staat alles zu bekommen, was sie brauchen, um ihre Gesundheit zu bewahren. Sie müssen nur ein wenig Geduld und Ausdauer zeigen und nicht auf die erste Verweigerung verzichten, sondern sich bewerben, um Ihre Rechte gegenüber höheren Autoritäten wiederherzustellen.

Vorteile für Patienten mit Diabetes im Jahr 2018

Bei Diabetes jeder Art benötigen Endokrinologen teure Medikamente und verschiedene medizinische Verfahren. Angesichts des starken Anstiegs der Inzidenz nimmt der Staat verschiedene Maßnahmen zur Unterstützung der Patienten vor. Vorteile für Diabetiker ermöglichen Ihnen, die notwendigen Medikamente zu bekommen, sowie eine kostenlose Behandlung in der Apotheke. Nicht jeder Patient wird über die Möglichkeit informiert, soziale Sicherheit zu erhalten.

Sind alle Diabetiker anspruchsberechtigt? Ist es notwendig, eine Behinderung für ihren Empfang zu bekommen? Lassen Sie uns weiter darüber sprechen.

Welche Vorteile haben Menschen mit Diabetes mellitus?

Der Status von Diabetikern in Russland ist ein eher kontroverses Thema, das auch in den Medien und bei der Rezeption von Endokrinologen kaum erwähnt wird.

Jeder Patient hat ungeachtet des Schweregrads der Erkrankung, seines Typs oder des Vorliegens einer Behinderung Anspruch auf Leistungen für Diabetiker.

Dazu gehören:

Um im diagnostischen Zentrum zu recherchieren, wird der Patient für die angegebene Zeit von der Schule entlassen oder arbeitet in der vorgeschriebenen Weise. Neben der Untersuchung der Leber und der Schilddrüse kann ein Diabetiker eine Überweisung zur Diagnose des Nervensystems, des Herz-Kreislauf-Systems und der Sehorgane erhalten.

Der Besuch aller Spezialisten und die Abgabe von Analysen sind für den Patienten völlig kostenlos und alle Ergebnisse werden an seinen behandelnden Arzt gesendet.

Ein Beispiel für ein solches Diagnosezentrum ist das Endokrinologische Zentrum der Medizinischen Akademie in Moskau, das sich in der U-Bahn-Station Akademicheskaya befindet.

Zusätzlich zu diesen sozialen Unterstützungsmaßnahmen haben die Patienten das Recht auf zusätzliche Leistungen, deren Art von der Art der Krankheit und dem Schweregrad abhängt.

Vorteile für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1

Für insulinabhängige Patienten wurde eine spezielle medizinische Unterstützung entwickelt, die Folgendes beinhaltet:

  1. Bereitstellung von Arzneimitteln zur Behandlung von Diabetes und seinen Folgen.
  2. Medizinische Versorgung für die Injektion, Messung der Zuckerspiegel und andere Verfahren. Die Verbrauchsmaterialien sind so berechnet, dass der Patient mindestens dreimal täglich einen Insulintest durchführen kann.
Patienten, die alleine nicht in der Lage sind, mit der Krankheit fertig zu werden, können auf die Hilfe eines Sozialarbeiters zählen. Seine Aufgabe ist es, dem Patienten zu Hause zu dienen.

Oft führt insulinabhängiger Diabetes zu einer Behinderung, so dass Typ-1-Diabetiker das Recht auf alle verfügbaren Leistungen für diesen Status erhalten.

Brauchen Sie hierzu fachkundigen Rat? Beschreiben Sie Ihr Problem und unsere Anwälte werden Sie in naher Zukunft kontaktieren.

Vorteile für Typ-2-Diabetes mellitus

Für Patienten mit Typ-2-Diabetes sind solche Vorteile vorgesehen:

  1. Wiederherstellung in Sanatorien Patienten des Endokrinologen können auf soziale Rehabilitation zählen. So erhalten Patienten die Chance zu lernen, ihre Berufsberatung zu ändern. Mit Hilfe von Maßnahmen der regionalen Unterstützung gehen Typ-2-Diabetiker Sport und Gesundheitskurse in Sanatorien durch. Sie können ein Ticket für das Sanatorium ohne die Behinderung erhalten.

Diabetiker erhalten neben kostenlosen Gutscheinen folgende Vergütung:

  • Straße;
  • Essen.
  • Kostenlose Medikamente zur Behandlung von Komplikationen durch Diabetes. Die folgenden Arten von Medikamenten können für den Patienten verschrieben werden: 1. Phospholipide (Arzneimittel, die das normale Funktionieren der Leber unterstützen).2. Mittel, die der Bauchspeicheldrüse helfen (Pankreatin).

    3. Vitamine und Vitamin-Mineral-Komplexe (Tabletten oder Injektionslösungen).

    4. Medikamente zur Wiederherstellung von gestörten Stoffwechselvorgängen (Medikamente werden vom behandelnden Arzt individuell aus der Liste der freien Arzneimittel ausgewählt).

    5. Thrombolytische Arzneimittel (Mittel zur Verringerung der Blutkoagulabilität) in Tabletten und Injektionen.

    6. Herzdrogen (notwendig für die Normalisierung des Herzens).

    8. Mittel zur Behandlung von Bluthochdruck.

    Darüber hinaus können Patienten andere Medikamente (Antihistaminika, antimikrobielle Mittel usw.) verordnet werden, die für die Behandlung von Diabetes-Komplikationen erforderlich sind.

    Zusätzlich zu hypoglykämischen Medikamenten erhalten Diabetes-Patienten zusätzliche Medikamente.

    Patienten mit Typ-2-Diabetes benötigen kein Insulin, jedoch haben sie Anspruch auf ein Blutzuckermessgerät und Teststreifen. Die Anzahl der Teststreifen hängt davon ab, ob der Patient Insulin verwendet oder nicht:

    • für insulinabhängige 3 Teststreifen werden täglich gegeben;
    • wenn der Patient kein Insulin verwendet - 1 Teststreifen täglich.

    Patienten, die Insulin verwenden, erhalten eine Injektionsspritze in der Menge, die für die tägliche Verabreichung des Arzneimittels erforderlich ist.

    Wer hat das Recht auf eine Behinderung bei Diabetes?

    Sprechen wir über die Vorteile für Diabetiker als behindert.

    Um den Status der Behinderung zu erhalten, müssen Sie sich an ein spezialisiertes medizinisches Untersuchungsbüro wenden, das dem Gesundheitsministerium unterstellt ist. Die Richtung zum Büro wird vom Endokrinologen geschrieben. Und obwohl der behandelnde Arzt kein Recht hat, den Patienten für einen solchen Dienst zu verweigern, wenn er dies aus irgendeinem Grund noch nicht getan hat, kann der Patient selbst zur Kommission gehen.

    Gemäß den vom Gesundheitsministerium festgelegten allgemeinen Regeln besteht eine Behinderung aus drei Gruppen, die sich in der Schwere der Erkrankung unterscheiden.

    Betrachten Sie diese Gruppen in Bezug auf Diabetes mellitus.

    1. Die Behinderung der Gruppe 1 wird Patienten zugeordnet, die aufgrund von Diabetes vollständig oder teilweise aus den Augen verloren haben, schwere kardiovaskuläre Störungen haben, an Störungen des Nervensystems leiden und Pathologien der Großhirnrinde haben. Zu dieser Kategorie gehören Patienten, die wiederholt ins Koma fielen. Zur ersten Gruppe gehören auch Patienten, die nicht auf die Pflege einer Krankenschwester verzichten können.
    2. Die gleichen Komplikationen mit weniger ausgeprägten Zeichen erlauben es, den Patienten der 2. Kategorie der Behinderung zuzuordnen.
    3. 3 Kategorien werden Patienten mit leichten oder leichten Krankheitssymptomen zugeordnet.

    Die Entscheidung, der Kommission eine Kategorie zuzuordnen, lässt sich selbst entscheiden. Grundlage für die Entscheidung ist die Krankengeschichte des Patienten, die Forschungsergebnisse und andere medizinische Unterlagen enthält.

    Im Falle der Uneinigkeit mit dem Abschluss des Büros hat der Patient das Recht, bei den Justizbehörden einen Antrag auf Berufung zu stellen.

    Der Behindertenstatus ermöglicht es Diabetikern, Leistungen bei Invalidität zu erhalten. Die Leistung ist inhärent eine unverdiente Rente, die Regeln, um sie zu erhalten, und die Höhe der Zahlungen werden durch das entsprechende Bundesgesetz Nr. 166-FZ vom 15.12.2001 "Über staatliche Renten in der Russischen Föderation" bestimmt.

    Download zum Anzeigen und Drucken

    Vorteile für Behinderte

    Diabetespatienten mit einer Behinderung haben Anspruch auf allgemeine Leistungen für alle behinderten Menschen, unabhängig von den Gründen für ihren Status.

    Welche Maßnahmen zur Unterstützung bietet die Regierung?

    1. Maßnahmen zur Wiederherstellung der Gesundheit.
    2. Unterstützung von qualifizierten Spezialisten.
    3. Informationsunterstützung
    4. Schaffung von Bedingungen für soziale Anpassung, Bereitstellung von Bildung und Arbeit.
    5. Rabatte für Wohn-und Kommunalwirtschaft.
    6. Zusätzliche Barzahlungen

    Vorteile für Kinder mit Diabetes

    Bei einer speziellen Kategorie von Patienten wird bei Kindern die Diagnose "Diabetes" diagnostiziert. Die Krankheit befällt den kleinen Körper besonders stark, und bei einem insulinpflichtigen Diabetes ist ein Kind deaktiviert. Es ist wichtig, dass die Eltern über die Leistungen des Staates informiert werden, die es ermöglichen, die Kosten für die Behandlung und Rehabilitation eines kranken Kindes zu senken.

    Die folgenden Berechtigungen werden deaktivierten Kindern gewährt:

    Eltern eines kranken Kindes unter 14 Jahren erhalten Barzahlungen in Höhe des Durchschnittsverdienstes.

    Eltern oder Erziehungsberechtigte des Kindes haben das Recht, die Arbeitszeit zu reduzieren und zusätzliche Urlaubstage zu erhalten. Für diese Personen wird die Altersrente vorzeitig gewährt.

    So erhalten Sie Vorteile

    Leistungen für Diabetiker werden von den Exekutivorganen bei Vorlage eines speziellen Dokuments für Patienten erbracht. Ein Dokument, das es ermöglicht, Unterstützung vom Staat zu erhalten, wird einem Patienten eines Endokrinologen oder seines Vertreters im Zentrum der Diabetologie am Aufenthaltsort gegeben.

    Wie man Medikamente bekommt

    Ein Rezept für freie Medikamente wird von einem Endokrinologen verschrieben.

    Um ein Rezept zu erhalten, muss der Patient auf die Ergebnisse aller Tests warten, die für eine genaue Diagnose erforderlich sind. Basierend auf den durchgeführten Studien erstellt der Arzt einen Zeitplan für die Einnahme von Medikamenten, bestimmt die Dosierung.

    In der staatlichen Apotheke erhält der Patient das Arzneimittel streng in den verschriebenen Mengen.

    In der Regel reicht das Medikament für einen Monat oder länger aus, danach muss der Patient wieder zum Arzt gehen.

    Ein Endokrinologe kann die Verschreibung nicht verwerfen, wenn der Patient die Diagnose "Diabetes" in der Karte hat. Sollte dies dennoch passieren, wenden Sie sich an den Chefarzt der Klinik oder an die Spezialisten des Gesundheitsdienstes.

    Das Recht auf andere Formen der Unterstützung, ob Drogen oder Geräte zur Messung des Zuckerspiegels, bleibt beim Endokrinologen des Patienten. Diese Maßnahmen haben rechtliche Gründe in Form der Regierungsverordnung vom 30.07.94 Nr. 890 und der Schreiben des Gesundheitsministeriums Nr. 489-ВС.

    Die aufgezählten Rechtsvorschriften legen fest, dass Gesundheitseinrichtungen für bedürftige Patienten Arzneimittel und medizinische Produkte bereitstellen.

    Download zum Anzeigen und Drucken

    Verzicht auf Leistungen

    Es wird angenommen, dass Patienten mit Diabetes im Falle einer Verweigerung der vollen sozialen Sicherheit das Recht auf finanzielle Unterstützung vom Staat erhalten. Insbesondere handelt es sich um eine materielle Entschädigung von ungenutzten Genehmigungen in einem Sanatorium.

    In der Praxis geht die Höhe der Zahlungen nicht im Vergleich zu den Kosten der Ruhe, so dass die Gewährung von Leistungen nur in Ausnahmefällen erfolgt. Zum Beispiel, wenn eine Reise nicht möglich ist.

    Wir beschreiben typische Lösungswege für Rechtsfragen, aber jeder Fall ist einzigartig und erfordert individuelle Rechtshilfe.

    Um Ihr Problem schnell zu lösen, empfehlen wir Ihnen, sich anzumelden qualifizierte Anwälte unserer Website.

    Änderungen im Jahr 2018

    Im Jahr 2018 sind Änderungen im Verfahren zur Bereitstellung von Leistungen für Diabetiker nicht geplant.

    Unsere Experten verfolgen alle Gesetzesänderungen, um Sie mit zuverlässigen Informationen zu versorgen.

    Vorteile für Typ-2-Diabetiker

    Diabetes mellitus Typ 2

    Die Krankheit, die mit der Störung von Stoffwechselprozessen im Körper verbunden ist und sich durch einen Anstieg der Glukose im Blut manifestiert, wird Insulin-unabhängiger Diabetes oder Typ-2-Diabetes genannt. Diese Pathologie entwickelt sich als Reaktion auf eine Störung der Interaktion von Gewebezellen mit Insulin.

    Der Unterschied zwischen dieser Krankheit und gewöhnlichem Diabetes ist, dass in unserem Fall die Insulintherapie nicht die Hauptbehandlungsmethode ist.

    Ursachen für Typ-2-Diabetes

    Spezifische Ursachen für Typ-2-Diabetes sind noch nicht bekannt. Weltforscher, die zu diesem Thema geforscht haben, erklären das Auftreten der Krankheit durch eine Verletzung der Empfindlichkeit und Anzahl der Rezeptoren von Zellen gegenüber Insulin: Rezeptoren reagieren weiterhin auf Insulin, aber eine Verringerung ihrer Anzahl verringert die Qualität dieser Reaktion. Verletzungen der Insulinproduktion treten nicht auf, aber die Fähigkeit der Zellen, mit dem Hormon der Bauchspeicheldrüse in Wechselwirkung zu treten und die vollständige Absorption von Glukose sicherzustellen, geht verloren.

    Für die Entwicklung von Typ-2-Diabetes wurden mehrere Faktoren identifiziert:

    das Risiko, Typ-2-Diabetes zu entwickeln höher bei Jugendlichen in der Pubertät ist, aufgrund von Veränderungen im Hormonspiegel nach der Statistik, Frauen sind eher insulinabhängiger Diabetes als bei Männern häufiger die Krankheit in den Vertretern der afroamerikanischen Rasse erkannt wird fettleibige Menschen anfälliger für die Entwicklung von Diabetes zu entwickeln.

    Manchmal kann die Krankheit in nahen Verwandten beobachtet werden, aber es gibt derzeit keine eindeutigen Beweise für eine Vererbung dieser Pathologie.

    Symptome von Typ-2-Diabetes mellitus

    Die primären Manifestationen, die auf die Entwicklung von Typ-2-Diabetes hinweisen, sind:

    ein ständiges Verlangen, zu häufig zu trinken, ein Drang, den "Wolfs" -Appetit zu urinieren, drückte Körpergewichtsschwankungen in der einen oder anderen Richtung auf ein Gefühl von Lethargie und Müdigkeit aus.

    Zu den sekundären Zeichen kann man tragen:

    schwache Immunität, häufige bakterielle Erkrankungen vorübergehende Empfindlichkeitsstörungen in den Extremitäten, Juckreiz der Haut, visuelle Beeinträchtigung der Bildung von äußeren Geschwüren und Erosionen, die schwer zu heilen sind.

    Stadium 2 Diabetes mellitus

    Diabetes mellitus Typ 2 kann mit unterschiedlichen Schweregraden auftreten:

    geringes Maß - der Zustand des Patienten zu verbessern, um die Veränderungen der Essgewohnheiten kann entweder maximal eine Kapsel saharoponizhayuschee bedeutet täglichen durchschnittlichen Grad mit - Verbesserung tritt auf, wenn zwei oder drei Kapseln mit saharoponizhayuschee einen Tag schwere Form bedeutet - abgesehen saharoponizhayuschih bedeutet eine auf die Einführung greifen hat von Insulin.

    Abhängig von der Fähigkeit des Körpers, die Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels zu kompensieren, werden drei Stadien unterschieden:

      Kompensationsstufe (reversibel). Subkompensatorische Phase (teilweise reversibel). Das Stadium der Dekompensation (irreversible Verstöße gegen den Kohlenhydratstoffwechsel).

    Alkohol und Typ-2-Diabetes mellitus

    Zusammen mit den anderen Faktoren, die zur Entwicklung von Typ-2-Diabetes beitragen, eine große Rolle bei der Entstehung der Krankheit eine schlechte Gewohnheit spielt :. Mangelnde Bewegung, übermäßige Essen, Rauchen, etc. Häufiger Gebrauch von Alkohol auch als eine der möglichen Ursachen für Pathologie angesehen wird. Alkohol Schäden an das Pankreasgewebe verursachen kann, die Insulinsekretion hemmt und erhöht die Empfindlichkeit, um es, gibt es Stoffwechselprozesse führen zu Erkrankungen der Leber und Nieren.

    Es wurde experimentell bewiesen, dass bei Personen, die an einer chronischen Form von Alkoholismus leiden, die Bauchspeicheldrüse signifikant verkleinert ist und β-Zellen, die Hormoninsulin produzieren, atrophiert sind.

    Die Fähigkeit von Ethanol, den Glukosespiegel im Blut zu senken, ist eine große Gefahr für Patienten mit Typ-2-Diabetes mellitus. Laut Statistik entstehen 20% der Fälle von hypoglykämischem Koma als Folge des Alkoholkonsums.

    Es ist interessant, dass die Häufigkeit der Entwicklung der Krankheit von der Dosis des konsumierten Alkohols abhängen kann. Somit wird, wenn eine kleine Menge Alkohol (6-48 g pro Tag) geringeres Risiko für Diabetes und bei der Verwendung von mehr als 69 g Alkohol pro Tag mit - im Gegenteil, erhöht.

    Zusammenfassend haben Experten die präventive Norm für die Verwendung von alkoholischen Getränken definiert:

    Wodka 40 ° - 50 g / Tag Wein trocken und halbtrocken - 150 ml / Tag Bier - 300 ml / Tag.

    Dessertweine, Champagner, Liköre, Cocktails und andere zuckerhaltige Getränke sind verboten.

    Patienten, die Insulin erhalten, sollten ihre Dosierung nach der Einnahme von Alkohol senken.

    Im dekompensierten Stadium ist die Verwendung von alkoholischen Getränken kontraindiziert.

    Es wird nicht empfohlen, Alkohol auf nüchternen Magen einzunehmen.

    Bier ist besser, leichte Sorten mit einem niedrigeren Alkoholgehalt zu wählen.

    Nach dem Alkoholkonsum gehen Sie nicht ohne einen Snack ins Bett. Von einer starken Abnahme der Zuckermenge kann hypoglykämisches Koma auch im Schlaf auftreten.

    Alkohol und Typ-2-Diabetes können in gewisser Weise kombiniert werden, aber überlegen Sie, ob ein Bedarf besteht?

    Komplikationen von Typ-2-Diabetes mellitus

    Das Gefäßsystem ist am anfälligsten für Komplikationen von Typ-2-Diabetes. Neben der vaskulären Pathologie können sich eine Reihe weiterer Symptome entwickeln: Haarausfall, trockene Haut, Verschlechterung des Nagelzustands, Anämie und Thrombozytopenie.

    Zu den schwerwiegenden Komplikationen von Diabetes gehören:

    progressive Atherosklerose, koronare Durchblutung, sowie die Glieder und der Hirngewebe Schlaganfall beeinträchtigte Nierenfunktionsverlust Retina degenerative Prozesse des Nervenfaser und Gewebe erosive-ulzeröse Läsion untere Extremität Infektionen (Bakterien und Pilze, hart behandelbar) hypoglykämische oder hyperglykämische provozieren Verletzung Koma.

    Folgen von Typ-2-Diabetes mellitus

    Da therapeutische Maßnahmen bei Diabetes in der Regel darauf abzielen, den Zustand der Dekompensation zu verhindern und den Zustand der Kompensation beizubehalten, werden wir uns mit diesen wichtigen Konzepten vertraut machen, um die Konsequenzen zu beurteilen.

    Ist die Höhe des Zuckers im Blut ein wenig höher als normal, aber die Neigung zu Komplikationen nicht eingehalten, dann ist diese Bedingung, ausgeglichen werden berücksichtigt das heißt, der Körper noch auf ihrem eigenen mit einer Störung des Kohlenhydratstoffwechsels bewältigen kann.

    Wenn der Blutzuckerspiegel stark die zulässigen Parameter überschreiten, und einen klaren Trend zur Entwicklung von Komplikationen, etwas über diesen Zustand gesprochen, wie dekompensierter: ohne Medikamententrägerkörper nicht mehr bewältigen.

    Es gibt auch eine dritte, mittlere Version des Stromes: den Zustand der Subkompensation. Für eine genauere Trennung dieser Konzepte verwenden wir das folgende Schema.

    Entschädigung für Typ 2 Diabetes Mellitus

    Subkompensation von Typ-2-Diabetes mellitus

    Dekompensation von Typ-2-Diabetes mellitus

    Um den Übergang von einem kompensierten Zustand in einen dekompensierten Zustand zu verhindern, ist es wichtig, Methoden und Steuerschemata korrekt zu verwenden. Wir sprechen über regelmäßige Tests, sowohl zu Hause als auch im Labor.

    Die ideale Möglichkeit ist es, den Zuckergehalt mehrmals am Tag zu überprüfen: morgens auf nüchternen Magen, nach dem Frühstück, Mittag- und Abendessen und auch kurz vor dem Schlafengehen. Die Mindestanzahl an Kontrollen - morgens vor dem Frühstück und unmittelbar vor dem Schlafengehen.

    Die Anwesenheit von Zucker und Aceton in der Urinanalyse wird empfohlen, mindestens einmal alle 4 Wochen zu überwachen. Bei dekompensiertem Zustand - öfter.

    Verhindern Sie die Folgen von Diabetes mellitus Typ 2, wenn Sie die Anweisungen des Arztes genau befolgen.

    Mit Diabetes können Sie ein volles Leben führen, wenn Sie sich an spezielle Regeln für Ernährung und Lebensstil halten und verschriebene Medikamente einnehmen, genau nach dem Behandlungsplan.

    Überwachen Sie Ihren Zustand genau, kontrollieren Sie regelmäßig Blutspiegel und Blutdruck, achten Sie auf Ihr Gewicht.

    Diagnose von Typ-2-Diabetes mellitus

    Klinische Zeichen der Pathologie können bereits zu der Idee einer Person mit Diabetes Typ 2 führen. Um jedoch die Diagnose zu bestätigen, ist dies nicht genug, es ist notwendig, auch labordiagnostische Verfahren durchzuführen.

    Das Hauptziel dieser Form der Diagnose ist die Erkennung von Verletzungen der Funktionalität β-Zellen: diese Erhöhung der Zuckerspiegeln vor und nach einer Mahlzeit, die Feststellung von Aceton im Urin, etc. Manchmal Schätzungen Laborstudien positiv sein können, auch in Abwesenheit von klinischen Symptomen :. In diesen Fällen an, früh identifizieren von Diabetes.

    Der Blutzuckerspiegel im Serum kann mit Autoanalysatoren, Teststreifen oder einem Glucometer bestimmt werden. By the way, nach den Kriterien der Weltgesundheitsorganisation, wenn Indikatoren für Blutzucker, zweimal an verschiedenen Tagen machen mehr als 7,8 mmol / l, die Diagnose von Diabetes werden kann als bestätigt. Die amerikanischen Spezialisten haben leicht unterschiedliche Raten: Hier stellen sie eine Diagnose bei Raten von mehr als 7 mmol / Liter fest.

    Das Verfahren zur oralen Glukosetoleranzprüfung über 2 Stunden wird angewendet, wenn Zweifel an der Genauigkeit der Diagnose bestehen. Wie dieses Verfahren durchgeführt wird:

    drei Tage vor der Studie erhielten die Patienten 200 g kohlenhydratreiche Lebensmittel pro Tag, und die Flüssigkeit trinken (ohne Zucker) kann frei auf nüchternen Magen erfolgt testen und sollte aus einer Vene nehmen mindestens 10 Stunden nach der letzten Nahrungsaufnahme Blut gesammelt werden und von dem Finger auf einer Patienten nimmt Angebot Glucoselösung (75 g pro Liter Wasser) und Blutproben 5 mal durchgeführt: zuerst - Verbrauch Glucose, und in einem halben Stunde, eine Stunde, eine halbe Stunde und 2 Stunden nach der Lösung zu trinken.

    Gelegentlich wird eine solche Studie durch Blutentnahme auf nüchternen Magen und 2 Stunden nach dem Verzehr von Glukose verkürzt, also nur zweimal.

    Eine Analyse von Urin auf Zucker für die Diagnose von Diabetes ist weniger üblich, da die Menge an Zucker im Urin nicht immer der Menge an Glucose im Blutserum entspricht. Außerdem kann Zucker im Urin aus anderen Gründen auftreten.

    Eine Rolle kann eine Urinuntersuchung für die Anwesenheit von Ketonkörpern spielen.

    Was sollte eine kranke Person ohne Fehler tun, zusätzlich zur Kontrolle des Blutzuckers? Überwachen Sie den Blutdruck und nehmen Sie regelmäßig den Test auf Cholesterin im Blut. Alle Indikatoren in der Gesamtheit können das Vorhandensein oder Fehlen der Krankheit sowie die Qualität der Kompensation für den pathologischen Zustand anzeigen.

    Analysen bei Typ-2-Diabetes mellitus können zusammen mit einer zusätzlichen Diagnostik durchgeführt werden, die eine Möglichkeit bietet, die Entwicklung von Komplikationen zu identifizieren. Zu diesem Zweck wird dem Patienten empfohlen, EKG, Ausscheidungsurographie, Untersuchung des Fundus zu entfernen.

    Behandlung von Typ-2-Diabetes mellitus

    Im Anfangsstadium der Entwicklung der Krankheit ist es manchmal ausreichend, die Regeln der Ernährung zu befolgen und spezielle körperliche Übungen ohne den Einsatz von Medikamenten durchzuführen. Es ist wichtig, das Körpergewicht auf den Normalwert zu bringen, um den Kohlenhydratstoffwechsel wiederherzustellen und den Zuckergehalt zu stabilisieren.

    Die Behandlung der nachfolgenden Stadien der Pathologie erfordert die Verabreichung von Medikamenten.

    Präparate für Typ-2-Diabetes mellitus

    Patienten mit Typ-2-Diabetes werden üblicherweise Antidiabetika zur internen Anwendung verschrieben. Die Aufnahme solcher Medikationen wird mindestens einmal pro Tag durchgeführt. Je nach Schwere der Erkrankung kann der Arzt nicht ein Mittel, sondern eine Kombination von Medikamenten anwenden.

    Die häufigsten Antidiabetika:

    Tolbutamid (pramideks) - ist in der Lage, die Bauchspeicheldrüse zu beeinflussen, die Insulinsekretion zu steigern. Am besten geeignet für ältere Patienten mit Ausgleichs- und subkompensatornym Zustand von Typ-2-Diabetes. Zu den möglichen Nebenwirkungen - eine allergische Reaktion und vorübergehende Ikterus Glipizid - mit Vorsicht verwendet wird, um die älteren Menschen, unterernährte und geschwächte Patienten mit einem schlechten Funktion des Neben und Hypophyse maninil zu behandeln - erhöht die Empfindlichkeit von Rezeptoren, die Insulin erhalten. Es erhöht die Produktion von nativem Insulin von der Bauchspeicheldrüse. Das Medikament sollte mit einer einzigen Tablette gestartet werden, Dosissteigerung Metformin sanft, wenn notwendig - hat keinen Einfluss auf den Insulinspiegel im Körper, sondern ist in der Lage das Untersetzungsverhältnis von Pharmakodynamik Insulin und Insulin frei assoziiert zu ändern. Am häufigsten mit Übergewicht und Adipositas Patienten verschrieben. Nicht verwendet, wenn Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion Acarbose Behandlung - behindert den Prozess der Verdauung und Resorption von Kohlenhydraten im Dünndarm und reduziert somit den Anstieg der Blutzuckerkonzentration nach der Einnahme von Lebensmitteln Kohlenhydrate. Medikamente sollten nicht für chronische Darmerkrankungen gegeben werden, sowie während der Schwangerschaft Magnesiumprodukte - stimulieren die Produktion von Insulin von der Bauchspeicheldrüse der Blutzuckerspiegel im Körper zu regulieren.

    Erlaube auch die Verwendung von Kombinationen von Drogen, zum Beispiel:

    die Verwendung von Metformin mit Glipizid, die Verwendung von Metmorphin mit Insulin, die Kombination von Metformin mit Thiazolidindion oder Nateglinid.

    Leider verlieren bei den meisten Menschen mit Typ-2-Diabetes die oben aufgeführten Medikamente allmählich ihre Wirksamkeit. In solchen Situationen ist es notwendig, auf die Verwendung von Insulinprodukten umzusteigen.

    Insulin bei Typ-2-Diabetes mellitus

    Insulin bei Typ-2-Diabetes mellitus kann vorübergehend (unter bestimmten Bedingungen) oder dauerhaft verschrieben werden, wenn die vorherige Therapie mit tablettierten Medikamenten unwirksam ist.

    Zweifellos ist die Einleitung einer Insulintherapie nur mit der Ernennung eines Arztes durch einen Arzt notwendig. Er wird die notwendige Dosis auswählen und ein Behandlungsschema planen.

    Insulin kann verschrieben werden, um den Zuckergehalt im Blut so einfach wie möglich zu machen, um die Entstehung von Komplikationen der Krankheit zu verhindern. In welchen Fällen kann ein Arzt Medikamente auf die Insulintherapie übertragen:

    mit dem unmotivierten schnellen Verlust des Körpergewichts mit der Entwicklung der komplizierten Erscheinungsformen der Erkrankung mit der ungenügenden Kompensation der Pathologie mit der gewöhnlichen Aufnahme der zuckerreduzierenden Präparate.

    Das Insulinpräparat wird vom behandelnden Arzt bestimmt. Dies kann eine schnelle, intermediäre oder verlängerte Insulininjektion sein, die durch subkutane Injektion gemäß dem von einem Spezialisten vorgeschlagenen Behandlungsschema verabreicht wird.

    Übungen für Typ-2-Diabetes mellitus

    Das Ziel der Übung bei Diabetes mellitus Typ 2 - Einfluss auf die Stabilisierung des Blutzuckerspiegels, verstärken die Wirkung von Insulin, die Verbesserung der Funktionalität des Herz-Kreislauf- und Atmungssystem, Effizienz fördern. Darüber hinaus ist Bewegung eine hervorragende Prävention von vaskulären Pathologien.

    Übungen können bei allen Formen von Diabetes verschrieben werden. Mit der Entwicklung einer koronaren Herzkrankheit oder eines Herzinfarktes vor dem Hintergrund von Diabetes verändern sich gymnastische Übungen unter Berücksichtigung dieser Krankheiten.

    Kontraindikationen für körperliche Aktivitäten können sein:

    Hoher Blutzucker (mehr als 16,5 mmol / Liter) Aceton im Urin ist eine präcomatöse Bedingung.

    Körperliche Übungen bei Patienten, die sich in der Bettruhe befinden, jedoch nicht im Stadium der Dekompensation, werden in Rückenlage durchgeführt. Der Rest der Patienten sitzt oder sitzt im Sitzen.

    Beginnen Sie den Unterricht mit Standardübungen für die Muskeln der oberen und unteren Extremitäten und des Rumpfes ohne Belastung. Als nächstes verbinden Sie Klassen mit Widerstand und Belastung, mit einem Expander, Hanteln (bis zu 2 kg) oder einem Fitnessball.

    Ein guter Effekt wird durch Atemübungen beobachtet. Dosierung Walking, Radfahren, Rudern, Schwimmen, Skifahren sind ebenfalls willkommen.

    Es ist sehr wichtig, dass der Patient, der selbst Sport macht, auf seinen Zustand achtet. Wenn Sie ein Gefühl von Hunger, plötzlicher Schwäche, Zittern in den Gliedmaßen entwickeln, sollten Sie körperliche Übungen beenden und essen. Nach der Normalisierung des Zustandes für den nächsten Tag ist die Wiederaufnahme der Arbeit erlaubt, jedoch wird die Belastung leicht reduziert.

    Diabetes mit Typ-2-Diabetes

    Trotz der Einnahme von Medikamenten, die Blutzucker regulieren, ist der diätetische Weg zu Diabetes äußerst wichtig. Manchmal können die milden Formen der Krankheit nur durch Diät kontrolliert werden, auch ohne auf Medikamente zurückzugreifen. Unter den bekannten therapeutischen Tabellen ist die Diät für Typ-2-Diabetes als Diät Nr. 9 definiert. Die Rezepte dieser Diät zielen darauf ab, die gestörten Stoffwechselprozesse im Körper wiederherzustellen.

    Ernährung für Typ-2-Diabetes sollte ausgewogen sein und die Kalorienaufnahme von Lebensmitteln gegeben. Die optimale tägliche Kalorienzufuhr hängt vom Körpergewicht ab:

    Normalgewicht - von 1600 bis 2500 kcal Übergewicht - von 1300 bis 1500 kcal Fettleibigkeit der II-III-Grad - von 1000 bis 1200 kcal Fettleibigkeit der IV-Grad - von 600 bis 900 kcal.

    Aber Sie können sich nicht immer auf Kalorien beschränken. Zum Beispiel, mit Nierenerkrankungen, schwere Herzrhythmusstörungen, psychische Störungen, Gicht, schwere Lebererkrankungen, Lebensmittel sollten nahrhaft sein.

    Es wird empfohlen, auf schnelle Kohlenhydrate zu verzichten, die Aufnahme von Fett und Salz zu begrenzen.

    Prävention von Diabetes mellitus Typ 2

    Die Prävention von Typ-2-Diabetes basiert auf den Prinzipien gesunder Ernährung. Die Verwendung von "richtigen" Nahrungsmitteln dient nicht nur der vorbeugenden Wartung von Diabetes, sondern auch von allen möglichen anderen Krankheiten. Schließlich ist die Ernährung vieler moderner Menschen schwer vorstellbar, ohne Fast Food, Halbfertigprodukte, Produkte mit einer Masse an Konservierungs-, Farb- und anderen Chemikalien und schnellen Zuckern zu essen. Vorbeugende Maßnahmen sollten nur darauf abzielen, alle Arten von schädlichen Nahrungsmitteln von unserer Ernährung zu reduzieren oder besser auszuschließen.

    Neben der Ernährung sollten Sie auf den Grad der körperlichen Aktivität achten. Wenn Fitness-Kurse oder Fitness-Studio ist nicht für Sie, versuchen Sie die anderen Lasten :. Wandern, Radfahren, Schwimmen, Tennis, Joggen, Tanzen zu wählen, usw. Es ist nützlich, zu gehen und nicht zu arbeiten, als der Verkehr zu gehen. Es ist nützlich, die Treppe selbst zu steigen, ohne einen Aufzug zu benutzen. Mit einem Wort: Überwinde deine Faulheit und bewege dich, sei aktiv und fröhlich.

    Übrigens sind eine aktive Lebensposition und ein stabiler emotionaler Zustand auch gute Methoden, um Typ-2-Diabetes zu verhindern. Es ist seit langem bekannt, dass chronischer Stress, Angstzustände, depressive Zustände zu Stoffwechselstörungen, Fettleibigkeit und schließlich zu Diabetes führen können. Unsere Emotionen und unser Zustand sind immer eng miteinander verbunden. Passen Sie auf das Nervensystem auf, stärken Sie die Stressresistenz, reagieren Sie nicht auf kleine Gründe, um Sie aus sich herauszuholen: All dies hilft Ihnen, gesund und glücklich zu sein.

    Prognose von Typ-2-Diabetes mellitus

    Leider gilt Typ-2-Diabetes bis heute als unheilbare chronische Erkrankung. Laut Statistik überholt diese Krankheit jeden Monat mehr als 500.000 Menschen auf der ganzen Welt. Jeden Monat erleiden fast 100.000 Patienten eine Beinamputation, um ihr Leben zu verlängern und vaskuläre Komplikationen zu stoppen. Wir schweigen darüber, wie viele Menschen jedes Jahr ihre Sehkraft verlieren oder andere Komplikationen aufgrund von Diabetes bekommen. Unglücklicherweise provoziert eine Krankheit wie Diabetes so viele Todesfälle wie HIV oder Hepatitis.

    Deshalb ist es wichtig, die grundlegenden Methoden der Prävention, eine regelmäßige Überwachung der Blutzuckerspiegel zu halten, nicht zu viel essen und nicht überlasten die Bauchspeicheldrüse, nicht beteiligt Süßigkeiten zu bekommen, sehen ihr Gewicht und führen einen aktiven Lebensstil. Vorbeugende Maßnahmen müssen von allen eingehalten werden: sowohl gesunden Menschen als auch solchen, die bereits an dieser Krankheit leiden. Dies wird die Entwicklung von Komplikationen verhindern und es dem Diabetes nicht ermöglichen, in das nächste, schwierigere Stadium zu gelangen.

    Behinderung bei Typ-2-Diabetes mellitus

    Um bei Typ-2-Diabetes eine Behinderung zuzuordnen oder nicht, entscheidet die medizinische und soziale Fachorganisation, in der der Patient von seinem behandelnden Arzt geleitet wird. Das heißt, Sie können erwarten, wenn der Arzt entscheidet, dass Sie eine Behinderung registrieren müssen, aber Sie können darauf selbst bestehen, und der Arzt hat kein Recht, Sie abzulehnen.

    Nur die Tatsache, dass Sie an Diabetes erkrankt sind, gibt Ihnen noch nicht die Möglichkeit, eine Behinderung zu bekommen. Dieser Status wird nur bereitgestellt, wenn bestimmte Funktionen des Körpers gestört sind, was die volle Vitalaktivität des Patienten einschränken kann. Berücksichtigen Sie die Kriterien für die Zuweisung von Behinderung:

    Gruppe III ist für leichte und mittelschwere Erkrankungen vorgesehen, mit moderaten Störungen, die eine vollständige Bewegung oder die Möglichkeit zu arbeiten behindern. Wenn Diabetes unter Ausgleichs- und Insulin akzeptieren Sie, eine Behinderung in diesem Fall nicht II Band gelegt wird mit relativ schweren Störungen an Patienten (Retinopathie II-III Grad, Nierenversagen, Neuropathie II Ausmaß Enzephalopathie et al.) I Gruppe kann wird einem schweren Patienten mit vollständiger Erblindung, Lähmung, schweren psychischen Störungen, schwerer Herzinsuffizienz und dem Vorhandensein von amputierten Gliedmaßen verabreicht. Solche Patienten können in ihrem täglichen Leben nicht ohne fremde Hilfe auskommen.

    Die Behinderungsgruppe wird nach der Untersuchung des Patienten von Fachärzten (der sogenannten Kommission), die entscheiden, ob die Gruppe für wie lange eingeteilt werden soll, und Optionen für die notwendigen Rehabilitationsmaßnahmen diskutiert.

    Der Standardberuf über Behinderung für die Expertenkommission sollte beinhalten:

    Ergebnis des gesamten Urin- und Blutanalyseergebnis auf die Serumzuckerspiegel vor und nach einer Mahlzeit Urin Studien in Gegenwart führen Aceton und Zucker renale und hepatische Biochemie ECG Schlussfolgerung oculist, Neurologen, Arzt, Chirurg.

    Aus der allgemeinen Dokumentation benötigen Sie möglicherweise:

    schriftliche Erklärung im Namen des Patienten Pass Reisepass von der Ärztin ausgestellt medizinische Karte mit der gesamten Geschichte Ihrer Krankheit Bescheinigung der Ausbildung Fotokopie des Arbeitsdatensatzes Beschreibung der Arbeitsbedingungen.

    Wenn Sie sich um eine Wiedererteilung einer Behinderung bewerben, benötigen Sie auch ein Zertifikat, das besagt, dass Sie eine behinderte Person sind, sowie ein Reha-Programm, das Ihnen früher zugewiesen wurde.

    Vorteile für Typ-2-Diabetes mellitus

    Unabhängig davon, ob Sie eine Behinderung haben oder nicht, können Sie sich für kostenlose Insulinpräparate und andere Vorteile für Typ-2-Diabetes qualifizieren.

    Was hast du sonst noch?

    freie Spritzen und Zucker reduzierende Medikamente bevorzugt um glyukotestov und Geräte erhalten zur Messung von Blutzucker in die soziale Rehabilitation (Erleichterung der Arbeitsbedingungen, die Ausbildung anderer Berufe, Umschulung) teilnehmen Spa-Behandlung.

    Wenn Sie behindert sind, erhalten Sie einen Zuschuss (Rente).

    Sie sagen, dass Diabetes keine Krankheit, sondern eine Lebensweise ist. Deshalb müssen sich die Patienten an die Pathologie anpassen, die Ernährung sorgfältig behandeln, das Körpergewicht kontrollieren, ihren Zustand regelmäßig überwachen und Tests durchführen. Nun, Typ-2-Diabetes ist wirklich eine komplexe Krankheit, und nur Ihre fürsorgliche Einstellung zu Ihnen selbst kann Ihnen helfen, ein volles und aktives Leben so lange wie möglich zu leben.

    Diabetes mellitus Typ 2

    Typ-2-Diabetes (nicht-insulinabhängiger Diabetes, Altersdiabetes mit Adipositas) - einer Krankheit, die durch einen ständig hohen Blutzucker begleitet wird, die die Stoffwechselvorgänge in allen Organen und Geweben beeinträchtigt. Zuallererst leiden das Immunsystem, Gefäße, Nieren, Gehirn und Augen.

    Was verursacht Diabetes mellitus Typ 2?

    Was sind die Arten von Diabetes mellitus Typ 2?

    Diabetes mellitus mit guter Entschädigung:

    Diabetes mellitus mit zufriedenstellender Kompensation:

    Diabetes mellitus mit schlechter Kompensation:

    Wie manifestiert sich Typ-2-Diabetes?

    Trotz der Tatsache, dass die Krankheit sehr ernst ist, sind ihre Manifestationen ausdruckslos und können für eine lange Zeit unbemerkt bleiben. Die Entwicklung des Diabetes zu vermuten ist aufgrund des Gefühls der Trockenheit im Mund, der Verstärkung des Gefühls des Durstes und des Appetits, der Frequenz des Urinierens möglich. Kleine Wunden heilen für lange Zeit und werden steif, die Haut wird trocken und juckt, Pilzkrankheiten treten auf, Furunkel, Sehstörungen können sich verschlechtern, Zahnfleischbluten können auftreten. Besondere Vorsicht ist bei Personen geboten, deren nahe Verwandte an Diabetes erkrankt sind.

    Wenn die Krankheit unbehandelt gelassen gibt es Komplikationen: Augenschäden einschließlich Blindheit, Atherosklerose, Blutgerinnsel, Verlust der Empfindung in den Gliedern, Gelenkerkrankungen, Geschwüre und nekrotischen Prozesse zu stoppen, Nierenversagen.

    Wie wird Diabetes mellitus diagnostiziert?

    Die einfachste Methode der Diagnose ist der Bluttest für Zucker. Wenn mindestens zwei Assays Nüchternblutzuckerspiegel von mehr als 7 mmol / l ist, und nach Mahlzeiten während des Tages steigt über 11,1 mmol / L, Diabetes diagnostiziert. Geben Sie die Diagnoseergebnisse von Analysen an glykosyliertem Hämoglobin (HbA1c, in der Regel 4,5 bis 6,1%) und Fructosamin (normalerweise bis zu 2,85 mmol / l). In unsicheren Fällen Glukosetoleranztest verabreicht: Nach der Bestimmung von Blutzucker Fasten, erlaubt, in 250 ml Wasser und die Konzentration von Zucker im Blut nach 2 h 75 g Glucose, gelöst zu trinken. Bei Diabetes wird Nüchternblutzucker 6,1 mmol / l, und 2 Stunden nach der Glucosebelastung - mehr als 11,1 mmol / l. Wenn der Nüchternblutzuckerwert von weniger als 6,1 mmol / l, und 2 Stunden nach der Glucosebelastung im Bereich von 7,8 -11,1 mmol / l - wie beeinträchtigte Glukosetoleranz behandelt wird, das ist - ohne Anzeichen von Diabetes (latent).

    Wie behandelt man Typ-2-Diabetes?

    Der wichtigste Bestandteil der Diabetes-Behandlung ist die Ernährung. Die Diät sollte kleine Portionen von 5-6 mal pro Tag mit einer gleichmäßigen Verteilung von Kohlenhydraten sein. Scharf begrenzte raffinierte Kohlenhydrate: Zucker, Honig, Marmelade, Süßwaren, Gebäck aus weißem Teig. Sehr positiv für die Behandlung wirkt sich das Erreichen und Aufrechterhalten des normalen Körpergewichts aus.

    Wenn die Diät ist nicht ausreichend für die medikamentöse Therapie der Krankheit zu kompensieren, werden in erster Linie verwendet, zugewiesen Biguanide - metforminum (Diaformin, glikomet, metfogama), gegebenenfalls hinzugefügt Sulfonylharnstoffe - glibenclamidum (Glibenclamid maninil) oder gliquidon (Gliquidon, glyurenorm). Auch verwendet Acarbose (Aluminiumoxid, Glyoxal, glyukobay), Rosiglitazon (diaglitazon, Avandia).

    Wenn die Diät und Medikamente in der Behandlung unwirksam sind, wird Insulin hinzugefügt - Insulin Human (Pharmasulin, Humidar, Actrapid, Humulin).

    Verbessern Sie den Zustand der regelmäßigen Übung.

    Was ist gefährlich für Typ-2-Diabetes?

    Wenn die Krankheit nicht behandelt werden kann, kann eine Reihe von sehr ernsten Komplikationen auftreten: Nephropathie, chronisches Nierenversagen, Myokardinfarkt, Fußbrand, Blindheit, Neuropathie.

    Menschen bedeutet.

    Diabetes mellitus Typ 2

    Deshalb empfehlen einige Diabetiker, dass ihre Patienten Gemüsegerichte, Hülsenfrüchte in ihrer Ernährung erhöhen und nach jeder Mahlzeit tausend Schritte um den Tisch machen, um die Nahrungsmittel, die sie essen, auszuarbeiten.

    In einem Verzeichnis sah ich eine interessante Empfehlung für Diabetiker: "Gib Zucker auf. Absolut. In irgendeiner Form. Und wenn Sie kein süßes Leben haben, verwenden Sie Zuckerersatzstoffe: Saccharin, Xylitol, Fructose. " Ich muss sagen, ich war etwas überrascht über solche Ratschläge in einer maßgeblichen Quelle. Jetzt haben Experten im Westen festgestellt, dass synthetische Zuckerersatzstoffe gefährlich für die Gesundheit sind. Zum Beispiel verursacht Saccharin eine Verschlimmerung der Cholelithiasis. Patienten mit Diabetes mellitus, die ohne süßen Tee nicht auskommen konnten und synthetische Zuckerersatzstoffe oder gekochte Marmelade mit ihnen verwendeten, litten später an Steinen in der Leber.

    Die Behandlung von Diabetes erfolgt am besten in Stufen, beginnend mit Parasiten loszuwerden, den Darm und die Leber zu reinigen.

    Es muss verstanden werden, dass keine hypoglykämischen Drogen und sogar solch ein wundervolles Kraut wie Stevia, das früher nur von hochrangigen Kremlbeamten benutzt wurde, Patienten nicht helfen werden, wenn sie fortfahren, unsachgemäß zu essen. In der Ernährung eines Diabetespatienten müssen Salat, Gurken, Zwiebeln, Zitronen, Rettich, Senf und Kümmel vorhanden sein. So ist es nicht notwendig, eine Bauchspeicheldrüse mit Keksen, Marmelade, Sirup, Kartoffeln, Fleisch und Brot zu laden.

    Es ist gut, eine Infusion von Salbei zu trinken. Dieses Kraut hilft nicht nur bei Diabetes, sondern auch bei Menopause, Fettleibigkeit. Nehmen Sie Kurkuma, es erhöht die Immunität.

    Ancient Ärzte vorgeschlagen, dass Patienten mit Diabetes Serum aus 2 Liter Sauermilch verwenden.

    Präferenzmedikamente für Typ-2-Diabetiker

    Veröffentlicht unter Uncategorized | 21-Mai-2015, 00:37

    Welche Dokumente geben Anspruch auf Leistungen bei Diabetes? Die Tatsache, dass Sie krank sind, ist nicht immer eine Gelegenheit, den Status einer behinderten Person zu bekommen. Gewährleistung des sozialen Schutzes der Bürger mit Diabetes Artikel 17. Die Menschen erhalten Insulin, aber wir haben es nicht absolut auf eigene Kosten. Die Behinderung der zweiten Gruppe bei Diabetes ist denjenigen gegeben, die nicht immer die Pflege ihrer Angehörigen benötigen. Daher wird Ihnen der Apotheker genau so viel geben, wie in der Verschreibung angegeben. Diabetes mellitus ist eine Krankheit, die sich in enger Gemeinschaft schwer verstecken lässt. Am wahrscheinlichsten, spülen Sie einfach die Wunde und vergessen Sie es. Mein Freund riet dazu, den Blutzuckerspiegel mit Hilfe von Kräuter-Tee aus Diabetes zu senken. Selbst wenn es keine Behinderung gibt, hat eine Person mit dieser Krankheit Anspruch auf kostenlose Medikamente und Ausrüstung, die notwendig sind, um den Körper zu erhalten.

    Es ist sehr wichtig, wie sich Ihre neue Lebensweise auf die Atmosphäre in der Familie auswirkt und wie sie von Menschen in Ihrer Nähe wahrgenommen wird. Die Anzahl der weichen Drogen, dass im Fall von Typ 1, dass die zweiten, bestimmt den behandelnden Arzt. Sie haben Anspruch auf Mittel zur Messung von Zucker und Medikamenten. Übrigens, Blutzuckermessgeräte und Komponenten für sie, mit einem Rabatt, können Patienten 1 und 2 Arten, die Insulin benötigen. Welche Dokumente geben Anspruch auf Leistungen bei Diabetes? Der Staat ermöglicht Diabetikern, auf den Anlass abgestimmte Sozialleistungen zu erhalten. Sei es wie es sei, unabhängig von einer Behinderung, jeder Patient 1 und Typ 2 ist berechtigt, Insulin und andere bevorzugte hypoglykämischen Arzneimittel, Spritzen zur Injektion zu befreien. Wir trafen uns mit ihrem Kopf Elvira Gustova Silvester und, wie üblich, diskutiert im vergangenen Jahr und Pläne für eine neue, 2015 gemacht. Die Gewährleistung der Rechte von Kindern mit Diabetes, zur Gesundheitsversorgung Artikel 20 Die Richtung der Organe der Prüfung gibt dem Arzt. Ich beobachte eine nicht strenge Diät, jeden Morgen laufen 2-3 Kilometer. Von der Geburt bis heute lebe ich in der Ukraine, in Odessa. Bitte sagen Sie uns, welche Vorteile Diabetiker im Bereich der Sanatoriums- und Kurbehandlung haben. Dieses Gesetz Gegenstand der Verordnung regelt die besonderen Beziehungen im Zusammenhang mit der Organisation und Wirkung des Systems von staatlich garantierten rechtlichen, medizinischen, sozialen, wirtschaftlichen, organisatorischen und technischen Maßnahmen ergeben, die Umsetzung der Grundrechte der Bürger, Menschen mit Diabetes, um sicherzustellen, ihre Gesundheit zu schützen und die notwendigen zu erstellen Lebensbedingungen legt Ziele und Grundsätze der staatlichen Politik im Interesse dieser Kategorie von Bürger, Verpflichtungen. Tatsache ist, dass Bierhefe eine große Menge an Vitaminen und Spurenelementen enthält, die helfen, den Blutzuckerspiegel zu senken.

    Meistens werden Menschen mit Typ-1-Diabetes behindert. Auf der Grundlage eines solchen Dokuments müssen die Exekutivorgane alle gesetzlich vorgeschriebenen Privilegien gewähren. Ich beobachte eine nicht strenge Diät, jeden Morgen laufen 2-3 Kilometer. Unabhängig davon, ob eine Behinderung vorliegt oder nicht, müssen Patienten mit Diabetes Typ 1 und 2 freies Insulin, hypoglykämische Medikamente und Spritzen für Injektionen bereitstellen. Am Ende des Frühlings wird der 2. Allrussische Kongress "Innovative Technologien in der Endokrinologie" am 25. Mai in Moskau unter Beteiligung der GUS-Staaten stattfinden.

    By the way, fast alle Medikamente für Diabetes, sind in der Liste der privilegierten enthalten. Die staatliche Politik im Bereich der medizinischen und sozialen Schutz der Bürger an Diabetes leiden, ist ein Schwerpunkt der öffentlichen Behörden und der lokalen Selbstverwaltung und umgesetzt durch: gesetzliche Regelung der Rechte dieser Kategorie der staatlichen Unterstützung für die Bürger dieser Kategorie von Bürgern, um die Erhaltung ihres Lebens zu gewährleisten, ihre Rechte zu schützen, Schaffung von Bedingungen für ihr vollwertiges Leben in der Gesellschaft der Errichtung und Einhaltung des Staates. Organisation des Systems der medizinischen und sozialen Schutz der Bürger an Diabetes leiden Artikel 22 Es sollte beachtet werden, dass die Krankheit Typ 2 ist weniger vorhersehbar. Im übrigen Blutzuckermessgeräte und Komponenten, um sie über die Vorteile, kann krank 1 und Typ-2-Diabetes benötigen Insulin zu bekommen. Rechtsschutz der Rechte von an Diabetes erkrankten Bürgern. Alle Patienten mit 1 Diabetes Typ erhalten alle notwendigen Medikamente und Hilfsmittel zur Blutzuckermessung. Die Umsetzung der öffentlichen Politik auf regionaler Ebene (Bundesländer), Artikel 10. In diesem Fall wird nicht nur das kranke Kind, sondern auch ein Elternteil, wenn es eine Überweisung aus dem Krankenhaus ist, kann kostenlos an die Urlaubsort und zurück. Für die Gesundheit ist es nicht nur wichtig, was Sie essen, sondern auch wie Sie essen. Letzte Woche wurde ich aus einem Krankenhaus mit einer bestätigten enttäuschenden Diagnose von Diabetes mellitus Typ I entlassen. Daher wird Ihnen der Apotheker genau so viel geben, wie in der Verschreibung angegeben.

    Um möglichst genau darzustellen, was der erste Diabetes ist und welche zwei Typen es gibt, stellen wir fest, dass beide Typen durch Insulin unterstützt werden können. Daher wird Ihnen der Apotheker genau so viel geben, wie in der Verschreibung angegeben. Rechtsvorschriften über den medizinischen und sozialen Schutz von Bürgern mit Diabetes 1. Rechtsvorschriften über den medizinischen und sozialen Schutz von Bürgern mit Diabetes. Um sie zu vermeiden, müssen Sie den Blutzuckerspiegel sorgfältig überwachen und einige einfache Hygienevorschriften einhalten, die zur Erhaltung der Gesundheit beitragen.

    Daher können sie alle Privilegien genießen, die dieser Kategorie zugewiesen sind. Sie sind typisch für beide Diabetiker der ersten Art, und die zweite. 8 (953) Liebe -, 10.57 Ich habe Typ-2-Diabetes, gestoppt Tabletten Ausgabe Galvus Honig, sagen wir nehmen Galvus und metoformin und mein Gesundheitszustand metoformin ausdrücklich akzeptieren es ist unmöglich, sagen sie, versuchen, versucht und jetzt behandeln ich den Magen-Darm-Trakt Jetzt wollen sie mich an einer anderen Medizin testen, ich bin ein Versuchskaninchen, und ich habe auch ein Glaukom. Das Rezept für Suchtstoffe wird alle fünf Tage aktualisiert. Schlaf? "So etwas wurde in dem alten Lied von Cole Porter gesungen. Grundzüge der staatlichen Politik im Bereich des medizinischen und sozialen Schutzes von Bürgern mit Diabetes mellitus 1.

    Es sollte beachtet werden, dass Typ-2-Krankheit weniger vorhersehbar ist. Welche Dokumente geben Anspruch auf Leistungen bei Diabetes? Um alle Vorteile von Diabetes nutzen zu können, benötigen Sie ein Dokument, das jedem Patienten oder seinem Vertreter, dem Zentrum oder der Abteilung für Diabetologie am Wohnort ausgestellt wird. Diana Tretyakova, eine Fachanwältin, Kandidat der Rechtswissenschaften, Berufserfahrung in der Spezialität über 10 Jahre. 16:05, 5 Monate alt, rating: 5. Er kann sich in Training und Umschulung, Sport und Gesundheit verbessern. Am wahrscheinlichsten, spülen Sie einfach die Wunde und vergessen Sie es. Sozialhilfe für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus. Bei der Bekämpfung von Fettleibigkeit ist vor allem die Unterstützung und Zulassung wichtig. Sie haben das Recht, sich einmal im Jahr in den Sanatorien zu entspannen. Hin und her zu reisen und in der Anstalt zu bleiben, wird nicht nur an das Kind, sondern auch an seine Eltern gezahlt.

    Dann droht es und ob es einen Weg gibt mit Stress fertig zu werden? Ihr einziger Wunsch wird in der Richtung angezeigt. Das repräsentative Forum, das die neuesten Fortschritte in unserem medizinischen und wissenschaftlichen Denken, diskutiert komplexe endokrine Erkrankungen und Methoden ihrer Behandlung ansprechen. Prinzipien der medizinischen und sozialen Schutz der Bürger vor Diabetes Prinzipien der medizinischen und sozialen Schutz der Bürger leiden an Diabetes leiden, sind die unentgeltliche Bereitstellung eines Mindestvolumens m Yedike und sozialen Schutz Zugänglichkeit der medizinischen und sozialen Schutz unabhängig von der Wohnort und / oder bleiben, um die Verantwortung der Bürger des Staates garantiert Behörden und lokale Selbstverwaltung, ihre Beamten wegen Nichteinhaltung der Rechtsvorschriften im Bereich des medizinischen und sozialen Schutzes der an Diabetes erkrankten Bürger. Wenn nötig, bietet der Staat soziale Dienste zu Hause durch Sozialarbeiter an. Wenn Sie Anzeichen einer kompensierten Diabetes ohne Insulin haben, wird Ihnen keine Behinderung gegeben. Die Verschreibung, die Ihnen der Arzt verschrieben hat, ist verjährt. Gesetzliche Bestimmungen für Gesundheit und sozialer Schutz der Bürger von Diabetes 1. Am Ende des Frühlings Leiden 2528 werden All-Russland Kongress „Innovative Technologien in der Endokrinologie» c Beteiligung der GUS-Staaten in Moskau am Mai II statt. Die Worte "Das ist nicht gruselig, es tut nicht weh" wird wahrscheinlich nicht helfen. Insulinabhängige, hypertensive, chronische Pankreatitis, aber Medikamente wurden nicht gegeben, bis wir eine Beschwerde einreichten. Der Staat erkennt die Krankheit Diabetes ein ernstes Problem im Leben des Menschen und der Gesellschaft, die aufgrund des Auftretens der staatlichen Verpflichtungen im Bereich der medizinischen und sozialen Schutz der Bürger. Die staatliche Unterstützung der öffentlichen Vereinigungen (Organisationen) und andere Non-Profit-Organisationen und Bürger engagiert bei der Bereitstellung von medizinischer und sozialer Hilfe für die Bürger, Menschen mit Diabetes, ihre Rechte und legitimen Interessen zu schützen, 9, Kapitel 3.

    Was können wir über diejenigen sagen, die an Diabetes leiden? Ärzte auf der ganzen Welt geben Alarm: Die Zahl der Patienten mit Diabetes nimmt stetig zu. Gehalt seines Sohnes ist klein 8000, arbeitet an der Pflanze, natürlich nicht in der Spezialität, die Krankheit war angekettet. Die Tatsache, dass Sie krank sind, ist nicht immer eine Gelegenheit, den Status einer behinderten Person zu bekommen. Das Rezept für Suchtstoffe wird alle fünf Tage aktualisiert. Mehr als ein Jahr ist nichts gratis - es gibt keine Drogen, die ich nehme. Die Anzahl der weichen Drogen, dass im Fall von Typ 1, dass die zweiten, bestimmt den behandelnden Arzt.

    Ernest -, 12:18 Ich habe Typ 1 Diabetes seit ich 19 Jahre alt bin. Rechte und Leistungen von ausländischen Bürgern und Staatenlosen, Patienten. Diabetes mellitus Typ 2 - eine Krankheit, bei der die Bauchspeicheldrüse. Zuckerreduzierende Medikamente oder die Ernennung von Insulin-Therapie. Bei der Bekämpfung von Fettleibigkeit ist vor allem die Unterstützung und Zulassung wichtig. Die Verschreibung, die Ihnen der Arzt verschrieben hat, ist verjährt. 1. Dez. 2014 Gleichzeitig, wenn Sie ein Medikament erhalten haben, das nicht in der Liste der kostenlosen Medikamente enthalten war, als Sie eine Behinderung erhielten, können Sie ein solches Medikament auf Kosten der Leistungen erhalten.

    Meistens werden Menschen mit Typ-1-Diabetes behindert. Vorteile für Kinder mit Diabetes, Kinder mit Diabetes eine separate Kategorie. Kann ich einen Rabatt für Diabetes ohne Behinderung bekommen? Zweifellos hat jeder das Recht, das Sozialpaket zu verweigern und hat einen zusätzlichen Bonus vom Staat. 8 (953) Liebe -, 10.57 Ich habe Typ-2-Diabetes, gestoppt Tabletten Ausgabe Galvus Honig, sagen wir nehmen Galvus und metoformin und mein Gesundheitszustand metoformin ausdrücklich akzeptieren es ist unmöglich, sagen sie, versuchen, versucht und jetzt behandeln ich den Magen-Darm-Trakt Jetzt wollen sie mich an einer anderen Medizin testen, ich bin ein Versuchskaninchen, und ich habe auch ein Glaukom.

    Gehalt seines Sohnes ist klein 8000, arbeitet an der Pflanze, natürlich nicht in der Spezialität, die Krankheit war angekettet. Prinzipien der staatlichen Politik im Bereich des medizinischen und sozialen Schutzes der Bürger an Diabetes leiden 1. Sie haben 2-3 Retinopathie Bühne, im Endstadium Nierenversagen mit Dialyse Angemessenheit, Neuropathie Grad 2, Enzephalopathie mit persistierendem psychischen Veränderungen. Für die Gesundheit ist es nicht nur wichtig, was Sie essen, sondern auch wie Sie essen. Leider besteht zusammen mit der Sommerlaune oft die Gefahr einer Infektion mit Fußpilz. Im Falle einer Meinungsverschiedenheit gelten die Bestimmungen dieses Gesetzes. Wenn der Arzt das Rezept cito (sofort in der Apotheke geschrieben haben Sie das Medikament zu geben, durch die Gegenwart, aber spätestens innerhalb von 10 Arbeitstagen. By the way, Blutzuckermessgeräte und Komponenten, um sie über die Vorteile, können krank 1 und Typ-2-Diabetes bekommen benötigt Insulin. ich fahre Personal Audit, Aufzeichnungen setze Personal „von Grunde auf Vorschriften entwickelt, Stellenbeschreibungen und andere lokale Vorschriften. Traditionell wird die Herbst-Winter-Periode in Russland durch Ausbrüche der Grippe und Erkältungen begleitet. Wenn Patienten mit Diabetes Typ 2 nicht Insulin benötigen, sollten sie den Test erhalten Streifen Gewährleistung der Rechte von Kindern mit Diabetes mellitus auf die Gesundheitsversorgung Artikel 20. Was bedroht und gibt es eine Möglichkeit, mit Stress umzugehen?

    Sie haben eine Retinopathie von 2-3 Stadien, terminales Stadium des chronischen Nierenversagens mit adäquater Dialyse, Grad 2 Neuropathie, Enzephalopathie mit anhaltenden mentalen Veränderungen. 12. Dez. 2014 -. Diabetes und Vorteile für Typ 1 und 2 Diabetiker, konzessionäre Medikamente. Eine Liste von Arzneimitteln, einschließlich einer Liste von Arzneimitteln. Wenn Patienten mit Diabetes Typ 2 kein Insulin benötigen, sollten sie dies tun. Das heißt, in jedem Fall werden Verstöße ausgedrückt. Schwangere Frauen und Kinder, die an Diabetes mellitus leiden, werden mit Blutzuckermessgeräten mit Strichleisten und Spritzenstiften ausgestattet. Im Falle einer Meinungsverschiedenheit gelten die Bestimmungen dieses Gesetzes. Um möglichst genau darzustellen, was der erste Diabetes ist und welche zwei Typen es gibt, stellen wir fest, dass beide Typen durch Insulin unterstützt werden können. Für die Gesundheit ist es nicht nur wichtig, was Sie essen, sondern auch wie Sie essen. Auf der Grundlage eines solchen Dokuments müssen die Exekutivorgane alle gesetzlich vorgeschriebenen Privilegien gewähren. Vor allem, wenn Sie verstehen, dass es ein ganzes Leben voraus ist, wenn Sie diese Injektionen Tag für Tag durchführen müssen.

    Vorteile für Kinder mit Diabetes, Kinder eine besondere Kategorie von Patienten mit Diabetes. Tickets für ihre Vorteile, sowohl für den Zug als auch für andere Verkehrsträger sollten in erster Linie zur Verfügung gestellt werden. Kommentare und Kommentare, Valentinstag Snizhaeva -, 12:27, ich habe Typ 2 Diabetes - Insulin-unabhängig. 18. September 2012. Gerichtlicher Schutz der Rechte von Bürgern mit Diabetes. Diana Tretyakova, eine Fachanwältin, Kandidat der Rechtswissenschaften, Berufserfahrung in der Spezialität über 10 Jahre. 16:05, 5 Monate alt, rating: 5. Das kleinste Problem, und dann das Signal SOS. Artikel 1 - 20 von 65, der Anfang des Pre. Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 bekommen fast immer eine Behinderung.

    Diana Tretyakova, eine Fachanwältin, Kandidat der Rechtswissenschaften, Berufserfahrung in der Spezialität über 10 Jahre. 16:05, 5 Monate alt, rating: 5. Vorteile für Kinder mit Diabetes, Kinder eine besondere Kategorie von Patienten mit Diabetes. 16. Januar 2015 - Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2, nicht abhängig von Insulin. Verzuckernde Drogen und Injektionsspritzen, und. Erkrankungen der Zähne, des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut sind sehr häufige Komplikationen von Diabetes mellitus. Normalerweise beschränkt sich der Fall auf eine laufende Nase, Halsschmerzen und wenig Fieber. Ich beobachte eine nicht strenge Diät, jeden Morgen laufen 2-3 Kilometer. Wenn eine Person in ernstem Zustand ist, sollte ein Sozialarbeiter auf eine Person aufpassen. Darüber hinaus haben Diabetiker mit einer Behinderung Anspruch auf ein vollständiges Sozialpaket.

    Schwachsichtige können einmal täglich aus dem Haushalt des Landes auf ein Glukometer und Verbrauchsmaterial zählen. Zweifellos hat jeder das Recht, das Sozialpaket zu verweigern und hat einen zusätzlichen Bonus vom Staat. Dieses Gesetz Gegenstand der Verordnung regelt die besonderen Beziehungen im Zusammenhang mit der Organisation und Wirkung des Systems von staatlich garantierten rechtlichen, medizinischen, sozialen, wirtschaftlichen, organisatorischen und technischen Maßnahmen ergeben, die Umsetzung der Grundrechte der Bürger, Menschen mit Diabetes, um sicherzustellen, ihre Gesundheit zu schützen und die notwendigen zu erstellen Lebensbedingungen legt Ziele und Grundsätze der staatlichen Politik im Interesse dieser Kategorie von Bürger, Verpflichtungen. Russischer Winter ist kein Problem, die Pläne der dänischen Firma „Novo Nordisk“ für den Bau der Umsetzung, Ausrüstung und Vorbereitung für die Inbetriebnahme im Industriepark „Grabtsevo“ (Gebiet Kaluga) von High-Tech-Pharma-Fabrik, die modernen Insulinprodukte gemäß GMP-Standards produzieren. In diesem Fall nicht nur das kranke Kind, sondern auch ein Elternteil, wenn es eine Überweisung aus dem Krankenhaus ist, kann zu den Resort-Destinationen erhalten und kostenlos zurück. Patienten mit dieser Art von Krankheit sind gezwungen, Insulin mehrmals am Tag zusammen mit einer Mahlzeit zu injizieren. Rechte und Leistungen von ausländischen Bürgern und Staatenlosen, Patienten. Diabetes mellitus Typ 2 - eine Krankheit, bei der die Bauchspeicheldrüse. Zuckerreduzierende Medikamente oder die Ernennung von Insulin-Therapie. Am Ende des Frühlings wird der 2. Allrussische Kongress "Innovative Technologien in der Endokrinologie" am 25. Mai in Moskau unter Beteiligung der GUS-Staaten stattfinden. Der Staat erkennt die Priorität des Völkerrechts in Fällen an, in denen die Rechts- und Ordnungsgesetze des Staates im Widerspruch zu den Normen des Völkerrechts stehen. Diana Tretyakova, eine Fachanwältin, Kandidat der Rechtswissenschaften, Berufserfahrung in der Spezialität über 10 Jahre. 16:05, vor 5 Monaten, die Bewertung: 5.

    Wenn nötig, bietet der Staat soziale Dienste zu Hause durch Sozialarbeiter an. Wenn Patienten mit Typ-2-Diabetes kein Insulin benötigen, sollten sie Teststreifen erhalten. Leider besteht zusammen mit der Sommerlaune oft die Gefahr einer Infektion mit Fußpilz. Natalia: Mein erstaunliches Geheimnis ist, wie man leicht und schnell Diabetes überwinden kann, ohne von der Couch aufzustehen. Diabetischer Fuß ist eine der komplexesten und weitverbreiteten Komplikationen von Diabetes. Vorteile für Patienten mit Typ 1 und Typ 2 Diabetes. Behinderte Menschen mit Diabetes bekommen ein komplettes Sozialpaket. Die Invalidität der dritten Gruppe wird mit der leichten und gemäßigten Schwere der Erkrankung und den mittelschweren Behinderungen der Funktionen bestimmt, die zur Beschränkung der Bewegung, der Arbeitstätigkeit bringen. Patienten mit dieser Art von Krankheit sind gezwungen, Insulin mehrmals am Tag zusammen mit einer Mahlzeit zu injizieren. Das heißt, in jedem Fall werden Verstöße ausgedrückt. Gesetze und andere normative Rechtsakte des Staates sowie Gesetze und Verordnungen von administrativ-territorialen Einheiten des Staates, die direkt oder indirekt mit den Fragen des medizinischen und sozialen Schutzes von Diabetikern in Verbindung stehen, müssen diesem Gesetz entsprechen. Valentine -, 23:39 Gibt es eine Urlaubsrate zugunsten der Patienten mit Insulin-Diabetes? Aber Zubereitungen auf der Basis von Bierhefe werden Diabetikern oft als Ergänzung zur Haupttherapie verschrieben. Für Eltern ist es wichtig zu wissen, dass die Beihilfe für die Betreuung eines kranken Kindes unter 14 Jahren, einschließlich eines Aufenthaltes in einem Sanatorium, wenn es eine Empfehlung von Ärzten gibt, in Höhe des Durchschnittsverdienstes liegen sollte. Die Tatsache, dass Sie krank sind, ist nicht immer eine Gelegenheit, den Status einer behinderten Person zu bekommen.

    kostenlose Medikamente für Typ-2-Diabetiker in Moskau

    kostenlose Medikamente für Typ-2-Diabetiker in Moskau

    kostenlose Medikamente für Typ-2-Diabetiker in Moskau

    Freie Medikamente für Typ-2-Diabetiker in Moskau erschienen in den nordischen Kirchen lange Zeit. Schwere klimatizatsionnye Zustand, Nachtgebet, Schutz vor Feinden müssen - alle gefordert von Anfängern eine gute Gesundheit während des gesamten suschestvovaniya.Na dieses Problem verlangten Standards Lavra geschickt, der die Rezepte gesteuert und Kochen und Getränke. Weil zu dieser Zeit vielleicht und qualitativ mehr als wir die Wichtigkeit einer moderaten Diät verstanden haben.

    kostenlose Medikamente für Typ-2-Diabetiker in Moskau: Haupteffekt:

    Es ermöglicht es, Bluthochdruck zu senken und in der Norm zu halten. Entfernt Kopfschmerzen und Migräne. Entfernt Manifestationen von Taubheit, kriechen Krabbeln, scharfe Anfälle von Schmerzen. Verhindert das Auftreten von Bluthochdruck. Entfernt Vasospasmus, verbessert die Wände von Blutgefäßen. Steuert das Sterol. Verhindert Herzinfarkte und Schlaganfälle.

    freie Medikamente für Typ-2-Diabetiker in Moskau nicht nur Manifestationen der Unpässlichkeit entfernt, sondern auch Faktoren des Bluthochdrucks entfernt, fügt Lebhaftigkeit hinzu. Und deshalb, mit längerem Gebrauch, geht die hypertonische Wunderkrankheit spurlos fort!

    Medikamentenkoeffizient für Typ-2-Diabetiker in Moskau wird von Ärzten argumentiert! Im Jahr 2012 wurden umfangreiche Studien zum Getränk der Mönche durchgeführt. Infolgedessen wurden sie von mehr als tausend Teilnehmern besucht. Die positive Wirkung des Getränks wurde von vielen Personen wahrgenommen. Bei 94% der Probanden nach Abschluss des Einsatzes von kostenlosen Medikamenten für Typ-2-Diabetiker in Moskau begann der Druck viel weniger zu steigen. 67% der Probanden wurden innerhalb von 1-2 Monaten vollständig von Herzerkrankungen geheilt (1. und 2. Grades des erhöhten Blutdrucks). Der arterielle Druck bei der Entnahme wird sofort wieder normalisiert.

    Die üblichen Medikamente verursachen viele sekundäre unerwünschte Einflüsse, kostenlose Medikamente für Typ-2-Diabetiker in Moskau, aus natürlichen Kräutern zubereitet, solche Einflüsse nicht! Das ist im Allgemeinen ein hundertprozentig wirkliches und lebenspendendes Element!

    Wer kann in Moskau kostenlose Medikamente für Typ-2-Diabetiker trinken?

    Für diejenigen, die unter erhöhtem Druck leiden 1, das zweite und uninteressierte Stadium. Absolut alle Menschen sind über 40 Jahre alt, um Bluthochdruck zu verhindern und das Wohlbefinden zu normalisieren.

  • Weitere Artikel Über Diabetes

    Synonyme: Glukosetoleranztest, GTT, Glukosetoleranztest, Zuckerkurve.Laut Statistik neigen bis zu 14% der Schwangeren zu Schwangerschafts-Diabetes mellitus (gestörte Glukosetoleranz).

    Ein solch wichtiges Produkt wie Brot für Diabetiker ist nicht absolut verboten, aber sein Verbrauch muss begrenzt werden. Darüber hinaus sind bestimmte Arten dieses Produkts in Gegenwart von Diabetes erlaubt.

    Alles über Fructose

    Stromversorgung

    Fructose (Monosaccharid) ist eine der beiden Komponenten von gewöhnlichem Zucker oder Saccharose. Wie wirkt sich die Substitution von Zucker durch Fructose in Lebensmitteln auf die Gesundheit aus und warum möchten erfahrene Diabetiker keine Produkte auf Fructose verwenden?